Schmutziger als eine Toilettenschüssel? So oft solltest du deinen Kopfkissenbezug waschen

Wenn ihr euren Kopfkissenbezug nicht regelmäßig wascht, vermehren sich auf diesem Bakterien rasend schnell. Hättest du es gewusst? Sogar so schnell, dass deren Konzentration bald die einer Toilettenschüssel übertrifft.

Jeder ist schon einmal zu faul gewesen, um seine Bettbezüge zu waschen. Wir sollten sie aber wirklich besser in die Waschmaschine werfen, weil sie sehr schmutzig werden können und das auch überaus schnell. Glaubt man einer Studie, ist ein Kopfkissenbezug, der nicht ausreichend oft gewaschen wird, bald mit tausendmal mehr Bakterien bedeckt als eine Toilettenschüssel.

Das große Krabbeln

Wir hinterlassen nämlich jede Nacht um die 15 Millionen abgestorbene Hautzellen auf unserem Kopfkissenbezug. Diese Zellen häufen sich dann nicht nur schlicht auf dem Kopfkissenbezug an, sondern sie ernähren auch mehrere hunderttausend auf ihnen sitzende Milben.

Je weniger der Kopfkissenbezug gewaschen wird, desto mehr tote Zelle sind auf ihm, um die Milben zu ernähren. Je mehr Milben da sind, desto besser werden die sich dann vermehren. Zu alledem kommt noch hinzu, dass die Anhäufung von Milbenexkrementen zu einem steilen Anstieg von Bakterien und Pilzen auf eurem Kopfkissenbezug führen wird.

Eine Gefahr für eure Gesundheit

Wenn ihr gegen Staubmilben allergisch seid, kann euer ungewaschener Kopfkissenbezug eine Gefahr für eure Gesundheit darstellen. Denn diese Milben produzieren Proteine, die eure Augen reizen, eure Nase laufen lassen und weitere Symptome hervorrufen, die einer Erkältung ähneln.

Einer Studie gemäß entwickeln sich auf einem ungewaschenen Kopfkissenbezug 16 verschiedene Arten von Pilzen, die dann vielleicht eure Lungen oder andere Organe schädigen können.

Wie oft soll man sein Bettzeug waschen?

Forscher haben versucht, auf diese Frage zu antworten. Jetzt sind die Lösungen da! Um die Zahl der Bakterien auf dem Bettzeug zu reduzieren, wird empfohlen dieses einmal pro Woche bei 60 Grad zu waschen.

Sex: Wie oft sollte man die Stellung wechseln? Sex: Wie oft sollte man die Stellung wechseln?