Youtuber Simon Desue spricht über seine ausgeprägte Schüchternheit
© simondesue@Instagram
Youtuber Simon Desue spricht über seine ausgeprägte Schüchternheit

Youtuber Simon Desue spricht über seine ausgeprägte Schüchternheit

Simon Desue ist einer der bekanntesten deutschen Youtuber. Wer auf der Plattform Erfolg haben möchte, sollte sich gerne anderen Menschen zeigen und vor allem reden können, als gäbe es kein Morgen mehr. Genau aus diesem Grund ist Simon Desue damals, als er auf dem Videoportal anfängt, ein scheinbar ungeeigneter Kandidat.

Wer Videos von Simon Desue kennt, der würde ihn wohl eher nicht als zurückhaltenden jungen Mann beschreiben: Der gebürtige Hamburger scheint die Kamera zu lieben, zeigt sich aufgedreht und das auch gerne mal in quietschbunter Kleidung. So war der Youtuber allerdings nicht immer, wie er jetzt berichtet.

Rückblick in die Vergangenheit

Als Simon noch im Teenageralter damit anfängt, Videos für Youtube zu drehen, geschieht das nicht aus der Motivation heraus, eines Tages seinen Lebensunterhalt damit zu bestreiten. Es geht ihm eher darum, dass die Menschen ihn von einer anderen Seite kennenlernen.

In einem ausführlichen Interview, das er auf seinem Youtube-Kanal postet, sagt er dazu:

Ich hatte richtige Blockaden, mit fremden Menschen zu sprechen. Ich dachte immer, ich muss sie überzeugen, dass ich cool sein muss, aber ich hatte eigentlich nichts Besonderes an mir und war dazu auch noch schüchtern. Meine Schüchternheit war krass. Ich konnte gar nicht mit anderen reden. Wenn die mit mir gesprochen haben, habe ich nur ein Wort als Antwort benutzt, weil ich gar nicht reden konnte.

Durch Zufall zum Erfolg

Eher zufällig entdeckt er damals Youtube und denkt sich, dass eigene Videos die perfekte Gelegenheit wären, Menschen zu zeigen, "dass ich eigentlich ganz normal bin".

Um sein Ziel zu erreichen, muss er eisern sparen: Er erhält damals sieben Euro Taschengeld pro Monat, von dem er sich nach einer ganzen Zeit eine eigene Kamera kaufen kann.

Die ersten Monate verlaufen wenig erfolgreich, doch Simon steckt immer mehr Arbeit in seinen Kanal, die sich letztendlich dann noch auszahlt: Heute hat er über 4 Millionen Abonnenten und kann gut von Kooperationen leben.

Tochter bestätigt: Sängerin Michelle hat ihr tatsächlich den Mann weggeschnappt
Auch interessant
Tochter bestätigt: Sängerin Michelle hat ihr tatsächlich den Mann weggeschnappt

Man sieht es ihn in seinen Videos oder auch in Interviews nicht an, aber Simon behauptet "im Inneren noch dieser schüchterne Junge" zu sein. Den versteckt er in letzter Zeit aber ziemlich gut - manchmal geht er sogar ein bisschen zu weit - und ein bisschen Schüchternheit ist ja auch nicht weiter schlimm.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen