Wie Trump mit seiner Rede den Sturm des Kapitols ermutigt hat
Wie Trump mit seiner Rede den Sturm des Kapitols ermutigt hat
Wie Trump mit seiner Rede den Sturm des Kapitols ermutigt hat
Weiterlesen

Wie Trump mit seiner Rede den Sturm des Kapitols ermutigt hat

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Es sind erschreckende Szenen, die sich am Mittwoch in den USA abspielen. Manche sprechen von einem Angriff auf die Demokratie, andere von einer schwarzen Stunde... Welche Rolle spielt Trump bei der Erstürmung des Kapitols? Die Antwort findet sich in seiner Rede.

Donald Trump lässt einfach nicht locker: Seit seinem Wahlverlust wendet er sich ständig an seine Anhänger, sei es via Twitter oder in anklagenden Reden, in denen er seinen Fans klarmacht, dass eigentlich er die Wahl gewonnen hätte.

Am Mittwoch hält der scheidende US-Präsident am "Save America March" eine Rede, in der er erneut anklagt, ihm und seinen Wählern seien Stimmen gestohlen, unterschlagen worden und es müsste um Gerechtigkeit wegen dieses Betruges gekämpft werden. Er bestärkt seine Fans: "Wir werden den Diebstahl beenden!"

Trump ruft zum Sturm des Kapitols auf

Die Rede hält Donald Trump zwei Stunden vor der offiziellen Bestätigung der Abgeordneten zum Wahlsieg von Joe Biden im US-Kongressgebäude. Dabei legt er seinen Anhängern nahe, zum Kapitol zu ziehen:

Und dann laufen wir nach unten zum Kapitol und ich werde dabei sein. Und wir laufen zum Kapitol und wir feuern unsere mutigen Kongress-Abgeordneten an und andere werden wir nicht wirklich anfeuern.

Tausende Trump-Anhänger werden durch seine Worte derartig angestachelt und folgen seinem Aufruf mit einer Wut, dass es im US-Kongressgebäude am Mittwoch Nachmittag bei der offiziellen Sitzung zu heftigen Gewaltszenen kommt.

Mob rüttelt an US-Demokratie

Es folgt eine der dunkelsten Stunden der US-Demokratie. Senatoren werden von Polizei-Sicherheitskräften aufgefordert, Gasmasken aufzusetzen, da Tränengas zum Einsatz kommt. Die wütende Masse scheint anders nicht mehr aufzuhalten zu sein.

Die Sitzung wird unterbrochen, als die Trump-Fans die Polizeiabsperrungen durchbrechen und das Kapitol stürmen mit den Worten "Vier Jahre mehr für US-Präsident Trump!" und "Schluss mit dem Diebstahl".

Dabei kommt es zu mehreren Verletzten, eine Frau wird angeschossen und erliegt ihren Verletzungen, weitere drei Personen kommen ums Leben. In einer Twitter-Videobotschaft fordert Trump seine Fans schließlich dazu auf, nach Hause zu gehen. Seine Rede zum "Save America March" vor dem Sturm des Kapitols könnt ihr euch hier ansehen:


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen