"Promis unter Palmen": Bastian Yotta will v. a. bei Intelligenzspielen punkten
"Promis unter Palmen": Bastian Yotta will v. a. bei Intelligenzspielen punkten
Weiterlesen

"Promis unter Palmen": Bastian Yotta will v. a. bei Intelligenzspielen punkten

Bastian Yotta ist ein alter Hase im Reality-Show-Geschäft. Bei Promis unter Palmen dürfen ihm die Zuschauer nun wieder einmal dabei zusehen, wie er das Zusammenleben in der Gruppe so meistert. In einem Interview verrät er jetzt, mit wem er in der Zeit am schönen Sandstrand nicht grün wurde und was ihn an der Teilnahme überhaupt gereizt hat.

Selfmade-Millionär Bastian Yotta scheint sein Leben gerne mit der Nation zu teilen, anders ist es nicht zu erklären, dass man ihn immer wieder in TV-Formaten wie dem RTL-Dschungelcamp sieht oder bei Sendungen wie Adam sucht Eva - Promis im Paradies. Nun hat es ihn zu SAT.1 verschlagen. T-online spricht er nun über sein kleines Abenteuer.

Der Unternehmer möchte sich von einer anderen Seite zeigen

Fitness- und Lifecoach Bastian Yotta verschlägt vor allem eins an den Strand von SAT.1: Er möchte den Zuschauern zeigen, was er wirklich kann. Dass er Kraft hat, davon gehen die meisten bei seinem Aussehen wohl aus, aber dass er auch etwas im Köpfchen hat, denken viele wohl eher nicht. Denen möchte er es jetzt zeigen:

Aber am meisten gereizt hat mich dieses Format, bei dem zu einhundert Prozent nur deine Leistung zählt: Geschicklichkeit, Intelligenz, Kraft, Strategie. Da dachte ich mir: Es ist Zeit zu zeigen, was ich kann. Gerade dann, wenn die Intelligenzspiele kommen.

Vorbereitet hat er sich für seine Teilnahme allerdings nicht. Er sei selbst ein begnadeter Schachspieler, trainiere auch täglich seinen Körper, also sei es für ihn einfach nicht nötig gewesen.

Mit ein paar Herausforderungen muss er dann allerdings doch kämpfen, wie er zugibt, und diese treten in Form der Konkurrenz auf.

Nicht jedermanns Freund

Als es darum geht, ob der Dreh für ihn teils trotzdem schwierig gewesen sei, gibt Yotta zu verstehen, dass er vor allem zwei Probleme gehabt habe: sich selbst und einige der anderen Kandidaten.

Bastian Yotta mal nicht umgeben von prominenten WG-Mitbewohnern, sondern in trauter Zweisamkeit Barcroft Media@Getty Images

Der 43-Jährige habe sich selbst enorm unter Druck gesetzt, weil er zeigen wollte, was er auf dem Kasten hat. Zwei Mitstreiterinnen hätten ihm das Leben allerdings auch sehr schwer gemacht: Désirée Nick und Claudia Obert (diese sorgt bei erster Dame auch nicht unbedingt für viel Verständnis und Freude).

Unfall in TV-Show: Tim Mälzer in Klinik
Auch interessant
Unfall in TV-Show: Tim Mälzer in Klinik
Jeden Tag musst du performen. Das war die größte Herausforderung. Nummer zwei: sich von der Negativität der anderen zu distanzieren. Es sind viele Showprofis am Start wie Claudia Obert oder Désirée Nick. Sich von deren Negativität fernzuhalten ist manchmal gelungen und manchmal nicht.

Wie fies er über die beiden noch lästert, erfahrt ihr in unserem Video.

Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, ob der geborene Bayer sein Versprechen hält. Überraschungen sind ja immer etwas Schönes.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen