Pleitegeier schlägt zu: Willi Herren muss Insolvenz anmelden
Pleitegeier schlägt zu: Willi Herren muss Insolvenz anmelden
Weiterlesen

Pleitegeier schlägt zu: Willi Herren muss Insolvenz anmelden

Der Pleitegeier hat zugeschlagen: Willi Herren muss Insolvenz anmelden. Der Partysänger und Schauspieler hat den Antrag bereits im Mai gestellt. Wie es aussieht, hat die Corona-Krise dem finanziell angeschlagenen Herren den Rest gegeben.

Willi Herren erlebt gerade den finanziellen Super-Gau. Der Entertainer muss bereits letzten Monat Insolvenz anmelden, wie RTL berichtet. Herren will sich zu dem Verfahren nicht äußern, doch bestätigt hat er es dennoch. Hat Corona ihm den letzten Schlag versetzt?

Insolvenz beantragt

Nicht nur sein Intimfeind Michael Wendler hat zur Zeit finanzielle Probleme. Auch Ex-Lindenstraße-Star Willi Herren steckt in großen Schwierigkeiten. Er ist pleite! Wie RTL berichtet, hat Herren schon Anfang Mai beim Amtsgericht Köln die Insolvenz beantragt und das Verfahren läuft bereits.

Es scheint eingetroffen zu sein, wovor sich Willi Herren bereits zu Anfang der Corona-Krise gefürchtet hatte. Anfang März gesteht er bereits: "Wir haben Angst!" Auf einen Schlag verliert der Sänger alle Engagements und alle geplanten Auftritte werden abgesagt.

Hartz 4 für Herren?

Ähnlich wie Giulia Siegel überlegt Herren zum Jobcenter zu gehen, um Hartz 4 zu beantragen: "Ich stehe echt vor der Situation, zu überlegen, zum Amt zu gehen und Zuschuss zu beantragen". Doch in seiner aktuellen Notlage kann Herren sich auf die Unterstützung seiner Jasmin verlassen.

Wir sind aus dieser ganzen Phase gestärkt herausgegangen und schauen in eine glückliche Zukunft.

Nach einer kurzen Trennung hat sich das Paar im Februar wieder versöhnt. Und auch wenn 2020 beruflich und finanziell ein Horror-Jahr für Willi Herren ist, sind sich seine Fans sicher: Der Herren steht wieder auf und kämpft weiter. Denn die Kölner Frohnatur gibt sich nicht so einfach geschlagen.

View this post on Instagram

Es gibt Dinge im Leben, die gehören einfach zusammen. Ketchup und Pommes, Blitz und Donner sowie Topf und Deckel. Und so gibt es auch Menschen, die einfach zusammengehören. Zu denen haben wir uns in den letzten 17 Jahren auch immer gezählt. Klar, war es zwischendurch immer mal kompliziert und schwierig. Aber vor allem in den letzten vier Jahren konnte uns zwei kaum etwas trennen. Das Paradoxe: Selbst unsere Trennung vor ein paar Wochen nicht. Obwohl wir zwei uns eine Liebes-Pause genommen haben, merkten wir, dass wir einfach ohne einander nicht leben wollen, nicht leben können. Und so haben wir gegen Ende des Jahres bis hin zu Anfang 2020 einfach als Freunde den Alltag geteilt. Und das hat uns darauf aufmerksam gemacht, warum wir überhaupt einander lieben. Es ist einfach dieses blinde Verständnis, diese innige Liebe, dieses immer für den Anderen Daseinwollen, was uns beide ausmacht. Über diese Gefühle haben wir auch wieder emotional zueinander gefunden und uns wieder neu ineinander verliebt. Das Ganze hat uns als Paar wieder zusammengebracht und uns gezeigt, was eine respektvolle Trennung ohne schlechte und vor allem öffentliche Worte Wert sein kann. Uns hat das unsere Ehe gerettet und wir können euch mit Freude und Liebe sagen: ♡Jasmin & Willi♡ gibt es wieder. Danke an alle, die an uns geglaubt haben, an unsere beiden Familien, die immer ein offenes Ohr hatten, danke an Jasmins Mama, die nie aufgehört hat, gut zu uns zu sein. Wir sind aus dieser ganzen Phase gestärkt herausgegangen und schauen in eine glückliche Zukunft. Danke #love#happy#family#thatslife#cologne#4ever 📸@kadirpressophotography

A post shared by Willi Herren (@williherren) on

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen