Paul McCartney: Nur eine Person ist noch cooler als Elvis!

Wenn eine Musiklegende über die andere spricht, hören nicht nur Fans ganz genau hin: So geschehen bei Paul McCartney, der jetzt Elvis mit jemand anderem vergleicht - allerdings kommt die andere Person dabei deutlich besser weg als der King of Rock 'n' Roll!

Paul McCartney: Nur eine Person ist noch cooler als Elvis!
Weiterlesen
Weiterlesen

In einem Podcast mit dem britischen Komiker, Schauspieler und Schriftsteller Adam Buxton erzählt Beatle Paul McCartney von seinem Treffen mit dem King of Rock 'n' Roll persönlich - und stellt dabei einen Vergleich mit einer anderen Person an, der Elvis nur halb so cool dastehen lässt.

Paul McCartney: Nur eine Person ist noch cooler als Elvis

Zuerst gibt McCartney zu, dass er schwer beeindruckt gewesen sei und Elvis einer der coolsten Menschen war, den er jemals getroffen habe. Außerdem gesteht der Musiker weiter, dass Elvis die Beatles musikalisch damals sehr beeinflusst habe. Dies sei besonders deutlich bei der Entstehung des legendären Albums "Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band" der Fall gewesen.

Auch wenn Elvis laut des Beatles einer der coolsten Menschen sei, den er je getroffen habe, komme er nicht an die Coolness einer anderen Person heran, wie McCartney verrät: "Meine Frau, ich hoffe, sie wird sich das anhören. Sie ist sehr cool." Damit gemeint ist Nancy Shevell, mit der der Musiker seit 2011 verheiratet ist.

King of Rock 'n' Roll schüchtert die Beatles ein

Doch das Treffen mit Elvis muss den 78-Jährigen dermaßen beeindruckt haben, dass er sich noch immer daran erinnern kann, als sei es gestern gewesen: "Es war vor Las Vegas und den Strassanzügen. Es war zu der Zeit, als er in Beverly Hills war, da war er wirklich cool!" Weiter erklärt McCartney, dass er und die anderen Beatles so eingeschüchtert vor Presleys Haus saßen, dass er schließlich gesagt haben soll: "Wenn ihr nur da sitzt und mich anstarrt, gehe ich ins Bett."