Natascha Ochsenknecht sucht bei einem TV-Experiment ihre große Liebe
© nataschaochsenknecht@Instagram
Natascha Ochsenknecht sucht bei einem TV-Experiment ihre große Liebe

Natascha Ochsenknecht sucht bei einem TV-Experiment ihre große Liebe

Seit ungefähr einem Jahr geht das ehemalige Model Natascha Ochsenknecht wieder alleine durch das Leben. RTL scheint das ändern zu wollen und überredet die 55-Jährige zu einem kleinen Experiment.

Erst vor Kurzem noch sieht es ein wenig so aus, als habe Natascha Ochsenknecht die Nase voll von der Liebe: Viele ehemalige Partner hätten sie hintergangen und den nächsten potenziellen Mann an ihrer Seite würde sie vorher genau unter die Lupe nehmen. Da kommt es wie gerufen, dass RTL der Promi-Dame anbietet, einmal die Flirt-App Tinder vor laufender Kamera auszuprobieren.

"Lustig, humorvoll und verfressen"

Als es darum geht, sich selbst zu beschreiben, fällt Natascha spontan der Satz "Ich bin lustig, humorvoll, verfressen, kinderlieb und ich bin nicht ganz doof, hab ich auch angegeben, dass ich schlau bin" ein.

Noch schnell ein hübsches Foto hinzugefügt und die Suche nach der großen Liebe kann beginnen.

Nach ein paar Enttäuschungen ("Vergiss es", "Oh, der schielt, das geht nicht", "Zu alt") werden der Blondine dann endlich ein paar Männer vorgeschlagen, die schon eher ihren Geschmack treffen. Sie liebe am anderen Geschlecht insbesondere "lachende Augen und ein schönes Lächeln".

Zwei Männer im Rennen

Mindestens einer der Herren auf der Dating-App scheint genau diesen Anforderungen zu entsprechen und Natascha hat Glück: Er ist ihr erstes Match. Nach gut einem Monat tritt allerdings auch die Ernüchterung ein: Der Franzose, dem sie eine Weile lang schreibt, stellt sich als zu oberflächlich heraus.

Natascha hat allerdings noch ein Ass im Ärmel: Zeitgleich schreibt sie mit einem Mann aus München, der es der dreifachen Mutter sehr angetan hat. Wie es aussieht, soll es sogar bald zu einem Treffen der beiden kommen.

Wenn dann alles passt, kann es ihr egal sein, ob sie dasselbe Schicksal wie von einigen Promi-Kollegen ereilt: Auch Sänger Max Giesinger und Ex-Bachelorette Jessica Paszka hatten vor, sich mit Hilfe der App auf Partnersuche zu begeben, allerdings wurden ihre Profile aufgrund von Fake-Meldungen zügig wieder gelöscht.

Wir drücken Natascha Ochsenknecht die Daumen, dass es mit der Liebe klappt, egal ob mit oder ohne App.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen