Nach Horror-Crash mit Til Schweigers Tochter: Fahrer stellt sich der Polizei

Am vergangenen Wochenende ereignet sich ein Autounfall, in den auch Till Schweigers Tochter Luna involviert gewesen ist. Jetzt stellt sich der Fahrer der Polizei und schildert das Geschehen aus seiner Sicht.

Nach Horror-Crash mit Til Schweigers Tochter: Fahrer stellt sich der Polizei
Weiterlesen
Weiterlesen

Letzten Samstag ereignet sich in Berlin-Schöneberg ein Autounfall, bei dem die Personen Fahrerflucht begehen. Mit dabei ist Luna Schweiger, die Tochter von Schauspieler Til Schweiger.

Was ist passiert?

Der Mercedes AMG A 35 4 Matic ist laut Berichten diverser Augenzeugen zufolge von der Fahrbahn abgekommen und anschließend gegen einen Laternenmast geknallt.

Statt die Polizei zu verständigen, flüchten jedoch Luna Schweiger und ihr Freund Jamule. Der 24-Jährige Rapper erklärt gegenüber der Bild folgendes:

Ich bin aus dem Auto geklettert und habe Luna aus dem Wrack geholfen.

Unbekannter Fahrer stellt sich

Bislang ist nicht bekannt, um wen es sich bei dem Fahrer des Autos handelt. Drei Tage nach dem Ereignis meldet sich die Person bei der Polizei und nimmt jegliche Schuld auf sich.

Bei dem 26-jährigen Mann handelt es sich um Moe S., welcher ein Freund des Paares ist. Laut Jamule sei es zwischen den Freunden abgemacht gewesen, dass Moe weiterhin an der Unfallstelle bleibt und auf die Polizei wartet, während Luna und ihr Freund mit einem Taxi davonfahren.

Schuldgefühle übermannen ihn

Doch dazu ist es nicht bekommen. Als die Hilfskräfte am Ort des Geschehens eintreffen, ist niemand anzutreffen. Die Polizei ermittelt daher seit dem Wochenende wegen Fahrerflucht und Straßenverkehrsgefährdung. Moe S. erklärt in einem Interview mit der Bild sein Verhalten:

Der Unfall hat mich in einen Schock versetzt, weshalb mir mein Verhalten sehr leid tut. Es ist meine Aufgabe gewesen, Luna und Jamule sicher nach Hause zu bringen, weshalb ich die volle Verantwortung für das Geschehene übernehme.

Weiteren Schilderungen zufolge sollen die beiden 24-Jährigen geschlafen haben, als Moe S. nach dem gescheiterten Versuch, zu driften, gegen den Laternenmast fährt. Jamule selbst bestätigt diese Aussage in seinem vorherigen Gespräch mit der Boulevard-Zeitschrift.

Laufendes Verfahren

Über weitere Details muss Moe S. aktuell aber Schweigen, jedoch versichert er, dass die Tochter von Til Schweiger und der Rapper nichts falsch gemacht haben. So erklärt er abschließend:

Da das Verfahren aktuell in vollem Gange ist, kann ich mich über Genaueres nicht weiter äussern. Über meinen Anwalt habe ich mich aber auf jeden Fall schon den Behörden gemeldet.
Frau flieht mit ihrem Baby vor der Polizei: Doch dann folgt ein Crash Frau flieht mit ihrem Baby vor der Polizei: Doch dann folgt ein Crash