Michael Wendler: Muss Tochter Adeline für seine Schulden haften?

Michael Wendler steht immer schlechter da. Könnten sich seine finanziellen und juristischen Probleme bald auch auf Tochter Adeline übertragen? Rosig sieht es für die 19-Jährige jedenfalls nicht aus.

Michael Wendler: Muss Tochter Adeline für seine Schulden haften?
Weiterlesen
Weiterlesen

Schlagerstar Michael Wender dreht sich in einer Abwärtsspirale. Nicht nur seine kruden Verschwörungstheorien brocken ihm eine Probleme ein und sorgen dafür, dass er und vor allem Laura ihre Werbepartner verlieren.

Haftbefehl gegen den Wendler

Auch juristisch hat der Wendler große Probleme an den Hacken. Er hat bereits mehrere Gerichtstermine bezüglich seiner Insolvenz geschwänzt und die Richterin kennt keine Gnade. Deshalb wurde jetzt ein Haftbefehl gegen den 49-Jährigen ausgestellt!

Das scheint den Wendler aber scheinbar nicht sehr zu beeindrucken, dabei könnte er alles verlieren, denn durch den Haftbefehl könnte er aus den USA ausgewiesen werden. Und mit ihm gleich seine Laura, denn als Ehepartnerin profitiert sie von Michaels Green Card, die ihm dann entzogen würde.

Abschiebung

Ob Laura sich wohl vorstellen kann, mit ihrem Mann zurück nach Deutschland zu gehen? Oder wird sie dann alleine in den USA bleiben und sich dort durchschlagen? Letzteres wird eher schwierig, denn auch bei Laura gibt es einen Grund, weshalb sie unabhängig von ihrem geliebten Ehemann abgeschoben werden könnte.

Doch nicht nur seine Frau zieht der Schlagersänger in seine verfahrene Situation mit rein, sondern auch seine Tochter Adeline. Sie ist Vorstandsvorsitzende von Michaels Plattenfirma „Cape Music Inc. und haftet dementsprechend für die Firma.

Adeline in Schwierigkeiten

Laut Timo Berger soll der Sie liebt den DJ-Interpret seine Tochter bewusst für diesen Posten eingesetzt haben, denn wenn es nach ihm geht, stimmt mit der Firma etwas ganz gewaltig nicht. Im Interview mit der Bild sagt er:

Ich möchte endlich sagen können, dass Wendler seine Plattenfima nur gegründet hat, um Einnahmen vor seinen Gläubigern zu schützen. Nicht umsonst hat er seine Tochter zur Chefin gemacht.

300 Seiten Beweise

Berger soll dem Gericht laut eigenen Aussagen 300 Seiten an Beweisen vorgelegt haben und sofern die Richter:innen feststellen, dass der Wendler hinter der Firma steckt, könnten sich auch andere Gläubiger ihr Geld über die Firma wiederholen wollen.

Und genau hier liegt für Adeline das Problem, denn die 19-Jährige haftet als Chefin für ihre Firma. Es sieht also nicht gut aus für Adeline, die gerade erst für ihr Studium ausgezogen ist und deren Verhältnis zu ihrem Vater angespannt ist - immerhin war er nicht mal bei ihrer High School-Abschlussfeier!