Kein "Anhängsel": Simone Mecky-Ballack bricht bei "Promi Big Brother" in Tränen aus
Kein "Anhängsel": Simone Mecky-Ballack bricht bei "Promi Big Brother" in Tränen aus
Weiterlesen

Kein "Anhängsel": Simone Mecky-Ballack bricht bei "Promi Big Brother" in Tränen aus

Bei Promi Big Brother kochen die Emotionen hoch: Simone Mecky-Ballack bricht im Container in Tränen aus und spricht über den harten Kampf gegen ihr Image, unter dem sie bis heute sehr leidet.

Simone Mecky-Ballack ist von 1998 bis 2012 die Frau an der Seite von Fußballer Michael Ballack. Lange Zeit gelten die beiden als das Traumpaar des Fußballs.

Gekrönt wird ihre Liebe durch de drei Söhne Louis, Jordi und Emilio. Doch vor acht Jahren zerbricht das Glück - Simone leidet bis heute unter den Nachwirkungen, wie sie nun bei Promi Big Brother gesteht.

Tränen bei Simone Mecky-Ballack

Das Tränen-Drama bei Promi Big Brother beginnt mit einer unschuldigen Frage. Bewohner Sascha Heyna will von Simone Mecky-Ballack eigentlich nur wissen, wie das Leben an der Seite von Michael Ballack war. Zuerst antwortet die 44-Jährige ganz offen und gibt Einblicke in ihr Leben mit dem Fußballer:

Die Männer haben trainiert und ich habe daheim die Kinder großgezogen.

Doch kurz darauf brechen bei Simone alle Dämme und sie kämpft mit den Tränen. Denn bis heute leidet Simone unter dem Image der "Spielerfrau", wie sie gesteht:

Ich mag den Begriff nicht, ich finde ihn schwachsinnig! Da hängt ja dieses Klischee dran, dass man den ganzen Tag als Spielerfrau nur herumchillt und Anhängsel ist. Ich kenne von früher keine von den Mädels, bei denen das so war. Ich hoffe, dass ich zeigen kann, dass ich alles andere bin als eine Spielerfrau.

"Ganz normales Paar"

Doch Simone spricht auch über die positiven Seiten an der Seite des Fußballers und erinnert sich an die glücklichen Jahre ihrer Ehe. Sie habe Michael vor seiner großen Karriere kennengelernt: "Dann ging alles so schnell und es war schön, dass wir alles, was dann kam, zusammen erleben durften."

Wir waren ein ganz normales Paar, eine ganz normale Familie – nur, dass der Mann in der Öffentlichkeit stand.
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Michael und Simone Ballack im Jahre 2005 Alexander Hassenstein@Getty Images

Auf diesem Grund leidet Simone darunter, dass ihre Ehe nur auf das Image der "Ex-Spielerfrau" reduziert wird. Hoffen wir, dass Simone ihre Teilnahme an Promi Big Brother nutzen kann, um den Zuschauern ihre ganzen Facetten zu zeigen.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen