"Ich bin ein Idiot": Bei Tennis-Star Andy Murray hängt der Haussegen schief

Der britische Tennisspieler Andy Murray überrascht zurzeit auf seinem Weg zurück an die Weltspitze. Doch in der Liebe läuft es gerade nicht so glatt für ihn, denn diese dürfte wohl so richtig sauer auf ihn sein...

"Ich bin ein Idiot": Bei Tennis-Star Andy Murray hängt der Haussegen schief
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Indian Wells Masters beim BNP Paribas Open konnten für den britischen Tennisspieler aus Schottland gerade nicht besser laufen. Mit einem frechen Aufschlag besiegt der 34-Jährige seinen 18-jährigen Gegner Carlos Alcaraz.

Doch wie heißt es so schön? Pech in der Liebe, Glück im Spiel. Das Glück im Tennisturnier hatte Andy Murray, ein paar Tage zuvor erlebt er sein Pech in der Liebe.

Wie konnte das passieren?

Bei Andy Murray hängt nämlich zurzeit der Haussegen schief. Der Grund: Der Tennis-Star hat seinen Ehering verloren und ist dabei auch noch selbst schuld.

Ein Ehering hält normalerweise sehr gut am Ringfinger, mit den verstreichenden Ehejahren bei vielen sogar noch fester. Manchmal sogar zu fest, ist es denn ein leichtes über die Jahre ein paar Kilos zuzulegen.

Wie hat er es also geschafft, seinen Ehering zu verlieren? Von dieser unglücklichen Episode erzählt der Tennisspieler auf Instagram und bezeichnet sich selbst als Idioten.

Denn den Ring hätte er wirklich nicht verlieren müssen. Eine gedankenverlorene Entscheidung und das Zeichen der Liebe zu seiner Frau ist verschwunden. Genauer gesagt gestohlen...

Ehering im Tennisschuh

Andy Murray gibt zu, nie mit seinem Ehering zu spielen, da ihn dieser behindern würde. So spielt der 34-jährige Profi seit Jahren mit seinem Ring im Schuh.

Diese riechen vom Training jedoch nicht sehr angenehm, also stellt er die Schuhe kurzerhand unter das Auto, um sie die Nacht über vor dem Hotel in Indian Wells, Kalifornien, vor den BNP Paribas Open auszulüften.

Dabei vergisst er jedoch, den Ehering hervorzuholen und zurück an seinen Finger zu stecken. Am nächsten Tag sind die Tennisschuhe gestohlen. Über seinen Ehering ärgert er sich erst, als er bei der Physiotherapie darauf angesprochen wird, so die Huffpost:

Als ich mich auf mein Training vorbereitete, fragte mich mein Physiotherapeut: 'Wo ist Ihr Ehering?' Und ich sagte: 'Oh nein'. Ich binde meinen Ehering an meine Tennisschuhe, wenn ich spiele, denn ich kann nicht mit ihm an der Hand spielen. Also ja, mein Ehering wurde auch gestohlen.

Seine Frau Kim Sears dürfte das wahrscheinlich nicht sehr gefallen haben. Auf Instagram fleht Murray seine Follower:innen an, seine Story zu teilen, damit er seinen Ehering wiederfindet. Und kaum zu glauben: Einen Tag später ist der Stinke-Schuh mit Ehering zurück in seinem Besitz... Und alles wieder gut im Hause Murray.