"Ich bin angekommen": Naddel will den Neustart dieses Mal wirklich schaffen
"Ich bin angekommen": Naddel will den Neustart dieses Mal wirklich schaffen
Weiterlesen

"Ich bin angekommen": Naddel will den Neustart dieses Mal wirklich schaffen

Nadja Abd el Farrag will es dieses Mal den Neustart wirklich schaffen. Nach zahlreichen Abstürzen wagt die Bohlen-Ex einen Neuanfang auf dem Land. Ob sie es dieses Mal wirklich schafft?

Lange sieht es so aus, als würde Nadja Abd el Farrag aus ihrem Tief niemals wieder rauskommen. Doch es scheint, als meinte die Bohlen-Ex dieses Mal wirklich ernst mit ihrem Neustart. Trotz der vielen Kritiker, die nicht an Naddel glauben wollen, scheint sie in Dangast sichtlich glücklich.

Neustart für Naddel

Im Dezember verkündet Naddel, dass sie endlich einen seriösen Job angenommen hat. Nach Jahren als Bierzelt-Sängerin will das TV-Sternchen endlich zur Ruhe kommen. Dafür zieht die 54-Jährige in das ruhige Küstenörtchen Dangast. Fans und Öffentlichkeit staunen nicht schlecht, als Naddel ihren neuen Job preisgibt.

Naddel lässt sich als Wellness-Masseurin ausbilden! Und der Job scheint Naddel gutzutun, wie sie nun im SAT.1 Frühstücksfernsehen verrät: "Ich bin glücklich und bin hier angekommen." Dabei strahl die ehemalige Malle-Sängerin übers ganze Gesicht. Dieses Mal will sie den Neustart wirklich schaffen.

Bye Bye Naddel - Hallo Nadja

Nadja gibt zu, dass die letzten Jahre alles andere als leicht waren. Der hohe Alkoholkonsum und immer neue Schulden haben ihr sichtlich zugesetzt. Doch es scheint, als hätte die Bohlen-Ex ihre Lektion endlich gelernt, wie sie im Interview erklärt.

Melanie Müller: "Wenn dann mal so ne Naddel kommt, klar fährt man dann die Krallen aus"
Auch interessant
Melanie Müller: "Wenn dann mal so ne Naddel kommt, klar fährt man dann die Krallen aus"
Gut, bei mir hat der Tiefpunkt ein bisschen länger gedauert. Aber ich bin ja immer noch nicht in der Mitte oder da ganz oben. Aber trotzdem: Es geht bergauf.

Die Ausbildung zur Wellness-Masseurin wird ein halbes Jahr dauern. Dafür muss Nadja aber nicht die Schulbank drücken, denn der Ausbilder kommt in den Betrieb. Bis zur bestanden Prüfung muss Nadja mit 500 Euro im Monat auskommen. Dafür sind alle Schulden beglichen, wie die 54-Jährige verrät. Nadja scheint endlich angekommen sein. Hoffen wir, dass sie es schafft - es wäre ihr nach all den Abstützen zu wünschen.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen