George R.R. Martin unterschreibt Vertrag für 6 "GoT"-Spin-Offs!

George R.R. Martin ist zurück: Der Game of Thrones- Autor arbeitet wieder an neuen Projekten mit HBO. Fans der erfolgreichen Show dürfen sich auf weitere Spin-Offs freuen!

George R.R. Martin unterschreibt Vertrag für 6 "GoT"-Spin-Offs!
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Game of Thrones-Fangemeinde steht Kopf: HBO hat angekündigt, dass sechs weitere Serien aus dem gleichen Fantasy-Universum geplant sind - einige Insider sprechen sogar von sieben laufenden Projekten.

Damit die erfolgreichste Serie in der Geschichte des Senders auch zukünftig Geld einspielen wird, haben sich die Produzenten der neuen Spin-Off-Shows Hilfe geholt.

"GoT"-Autor produziert neue Serien

The Hollywood Reporter berichtet, dass George R.R. Martin mit ins Boot geholt wurde. Er ist das Mastermind hinter der Das Lied von Eis und Feuer-Buchvorlage, auf der die Original-GoT-Staffeln beruhen. Die neuen Serien lässt sich der Star-Autor gut bezahlen: Offenbar hat der Vertrag eine Laufzeit von fünf Jahren und ist mit einem mittleren achtstelligen Betrag dotiert!

Im Gegenzug ist eine der sechs Shows bereits mitten in der Produktion. In House of the Dragon geht es um die Eroberung von Westeros durch das Haus Targaryen. Damit dient sie als Prequel zur Originalserie. Mit Martin involviert dürfen sich Fans auf eine Game of Thrones-artige Erzählung freuen, die von der Atmosphäre nah an den ursprünglichen Folgen sein wird.

Sieben neue Shows im "GoT"-Universum?

Doch die Arbeit des Autors bei HBO wird sich nicht nur auf GoT beschränken. Er ist zusätzlich ausführender Produzent bei den beiden Serien Who Fears Death und Roadmarks.

Nach dem Ende von Game of Thrones sind die Zuschauerzahlen von HBO drastisch eingebrochen. Ob der Sender mit den neuen Projekten dem Negativtrend entgegenwirken kann? Bei dem medialen Wirbelwind, den die Ankündigungen ausgelöst haben, ist es zumindest denkbar.