Donald Trump soll während seiner Zeit als Präsident 1,6 Milliarden Dollar verdient haben

Während seiner vierjährigen Amtszeit hat Donald Trump angeblich 1,6 Milliarden Dollar (etwa 1,3 Milliarden Euro) verdient. Doch woher soll das viele Geld kommen?

Donald Trump soll während seiner Zeit als Präsident 1,6 Milliarden Dollar verdient haben
Weiterlesen
Weiterlesen

Wie man am 23. Februar auf der Website des britischen Magazins Metro lesen kann, hat Donald Trump während seiner vierjährigen Amtszeit angeblich 1,6 Milliarden Dollar verdient. Diese Summe setzt sich in erster Linie aus den Einkünften der Trump Organization, aber auch aus anderen Quellen zusammen und betreffen die Jahre 2016-2020.

Obwohl der amerikanische Ex-Präsident sein Präsidentengehalt des letzten Trimesters 2019 im Kontext der Pandemie dem Gesundheitsministerium spendet, ist es für ihn nicht schwer, diesen Verzicht durch Gewinne von anderer Seite auszugleichen. Nur zur Erinnerung: Sein Präsidentengehalt des letzten Trimesters 2019 beläuft sich insgesamt auf 100.000 Dollar (etwa 82.000 Euro).

Trump macht Gewinne trotz Corona

Während die CREW-Organisation ("The Citizens for Responsibility and Ethics"), die gegen die Korruption innerhalb der amerikanischen Regierung vorgeht, für 2020 einen regelrechten Absturz der Einkünfte bedingt durch die Corona-Pandemie feststellt, erzielen die Firmen des Milliardärs Trump trotzdem zehnstellige Umsätze.

Wie CREW mitteilt, sind Formulare mit Trumps Aufstellungen ausgefüllt mit Posten wie etwa "mehr als 5.000.000 Dollar (etwa 4,1 Millionen Euro, AdR) Jahreseinkommen". Selbst wenn diese Einkünfte auch nicht die von Donald Trump persönlich sind, scheint dieser die Krise nicht zu spüren.

Auch wenn Donald Trump zwar noch für Schulden in einer Höhe von 247 Millionen Euro geradestehen muss, hat sein Sohn Eric diese Zahl als "unbedeutend" bezeichnet. Bei gleicher Gelegenheit hat er Associated Press gegenüber verkündet, dass sich die Einkünfte der Familienunternehmen auf "mehrere Dutzend Millionen" Euro belaufen. Jetzt kann man diese Aussage auch besser einordnen.

Die Trump-Dynastie kennt keine Krise

Zu Beginn dieses Monats hat CREW andere Nachforschungen zur Trump-Familie öffentlich gemacht, die insbesondere Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner betreffend. Der Ehemann von Ivanka Trump, der sich mit ihr verliebter denn je zeigt, soll zwischen 2016 und 2020 ungefähr zwischen 172 und 640 Millionen Dollar (etwa zwischen 141 und 525 Millionen Euro) verdient haben.

Ein Großteil dieser Summe stammt aus den bekanntesten Immobilien von Donald Trump, also das berühmte Mar-a-Lago, das Trump International Hotel in Washington und dem Golfclub in Doral, Florida. Die vierjährige Amtszeit scheint der Trump Organization finanziell recht gut getan zu haben.

Viel, viel Geld

Der CREW-Bericht erscheint einen Tag nach dem Urteilsspruch des Obersten Gerichtshofs, in dem steht, dass Trump seine Steuerunterlagen einem New Yorker Staatsanwalt zugänglich machen muss.

Selbst wenn sich die Corona-Pandemie gerade zur schlimmsten Krise seit 150 Jahren auswächst, kann sich die Trump-Dynastie noch auf schöne Tage mit reichlich Geld freuen.