"Dieser Job ist verdammt wichtig": Ex-Dschungelkönig will in Zukunft Menschen und Tiere retten
© Isa Foltin / Getty Images
"Dieser Job ist verdammt wichtig": Ex-Dschungelkönig will in Zukunft Menschen und Tiere retten

"Dieser Job ist verdammt wichtig": Ex-Dschungelkönig will in Zukunft Menschen und Tiere retten

Sänger Joey Heindle scheint ein recht experimentierfreudiger Sänger zu sein: 2013 wird er bei Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! zum Dschungelkönig, 2016 nimmt er an der ProSieben Völkerball-Meisterschaft teil und verzaubert im letzten Jahr die Zuschauer mit seinem Können bei Dancing on Ice. Jetzt erstaunt er seine Fans mit einem ziemlich bodenständigen Projekt.

Joey Heindle scheint immer gut für eine Überraschung zu sein: Der Münchner möchte ab sofort das Mikrofon sooft es geht zur Seite legen und in Zukunft dafür einer bestimmten Berufsgruppe tatkräftig zur Seite stehen, die so gar nichts mit dem, was er sonst tut, zu tun hat.

Ausbildung in Planung

Auf Instagram postet Joey ein Foto von sich in voller Feuerwehrmann-Montur. Dabei handelt es sich aber nicht um ein Kostüm: Der Freund von Eistänzerin Ramona Elsener wird bald Teil der Lebensretter.

Neben das Foto schreibt er: "Ich liebe es, für die Feuerwehr da zu sein. Dieser Job ist verdammt wichtig! Im April mache ich die Ausbildung zum Atemschutztrupp."

Bald wird es ernst

Nach dem fünftätggen Kurs kann Joey Heindle im Ernstfall zu Einsätzen gerufen werden: Er gilt dann als vollwertiges Mitglied der freiwilligen Feuerwehr und kann seinen Kollegen beim Kampf gegen die Flammen unterstützend zur Seite stehen.

Natascha Ochsenknecht rechnet mit der Liebe ab: "Ich wurde belogen und betrogen, ich war ein Idiot"
Auch interessant
Natascha Ochsenknecht rechnet mit der Liebe ab: "Ich wurde belogen und betrogen, ich war ein Idiot"

Seine Gesangskarriere möchte er natürlich weiter vorantreiben, aber er verspricht, in seiner "Freizeit immer da zu sein". In Deutschland dürften wir ihn bei einem Einsatz allerdings trotzdem nicht zu Gesicht bekommen: Joey und seine Ramona wohnen nämlich in der Schweiz.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen