"Die Höhle der Löwen": Sind die Investor:innen auch außerhalb der Sendung befreundet?

Die Investor:innen von Die Höhle der Löwen wirken vor der Kamera immer wie ein eingespieltes Team. Aber sind sie auch abseits der Kameras befreundet? Hier kommt die Antwort!

"Die Höhle der Löwen": Sind die Investor:innen auch außerhalb der Sendung befreundet?
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Investor:innen bekommen in der Höhle der Löwen eine Menge interessanter Produkte und Ideen vorgestellt, manchmal passieren auch witzige Pannen und tränenreiche Momente kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Auch wenn die Geldgeber:innen oft unterschiedlicher Meinung sind, ob sie (jeder für sich) investieren wollen oder nicht, so wirken sie doch immer wie ein eingespieltes Team, das sich schon lange kennt und sich gern hat.

Nils Glagau

Aber ist die Sympathie nur gespielt oder sind die Stars auch privat miteinander befreundet? Zwei Investoren und eine Investorin haben Promiflash dazu Auskunft gegeben.

Nils Glagau beispielsweise freut sich immer darüber, wenn die Investor:innen mal alle in der gleiche Ecke von Deutschland sind und sich privat treffen können. Hierzu sagt er:

Es ist auch schön, sich nicht nur wegen der Start-ups zu treffen, sondern sich auch mal außerhalb der Höhle zu sehen. Das passiert schon häufiger.

Georg Kofler

Georg Kofler hat Ähnliches zu berichten, auch er freue sich immer, die anderen auf Events oder abseits der Kameras zu treffen. Er verrät Promiflash Folgendes:

Manchmal schreiben wir während der Sendung alle über WhatsApp. Wir haben da untereinander auch privat nette, geradezu freundschaftliche Verhältnisse.

Judith Williams

Natürlich darf auch eine weibliche Stimme nicht fehlen, immerhin gehört Judith Williams zu den beliebtesten Investor:innen der Truppe. Sie ist vor allem mit einem der Geldgeber:innen in Kontakt:

Also ich bin generell mit allen in einem sehr schönen Kontakt. Mit Frank Thelen bin ich tatsächlich sehr eng befreundet. Das ist nach wie vor super.