Hamburg ehrt den verstorbenen Schauspieler Jan Fedder mit eigener Promenade am Hafen

Zwei Jahre ist es her, dass Schauspieler Jan Fedder verstorben ist, nun erweist ihm die Stadt Hamburg eine große Ehre.

Hamburg ehrt den verstorbenen Schauspieler Jan Fedder mit eigener Promenade am Hafen
Weiterlesen
Weiterlesen

An diesem Tag wäre der beliebte Hamburger Schauspieler Jan Fedder 67 Jahre alt geworden. Doch er starb am 30. Dezember 2019.

Noch bis heute bedeutet der Großstadtrevier-Kommissar seinen Fans und den Hamburgern sehr viel, daher haben sich Hamburgs Innensenator und Jan Fedders Witwe Marion etwas ganz Besonderes zu seinen Ehren überlegt.

Jan Fedder bekommt eine eigene Promenade

Da er jahrelang als Polizist Dirk Matthies in Hamburg für Recht und Ordnung gesorgt hat, bekommt er nun einen Ehrenplatz auf der Hamburger Uferpromenade.

Zwischen Landungsbrücken und Baumwall gab es bislang nämlich noch einen Promenadenabschnitt, der noch keinen Namen hatte. Jetzt wurde er nach Jan Fedder benannt.

"Fedder geht’s nicht!"

Marion Fedder zeigt sich gerührt und ist sich sicher, dass es keinen Platz in Hamburg gäbe, der für eine solche Ehrung besser geeignet wäre:

Die Benennung zur Jan-Fedder-Promenade ist mit Sicherheit das schönste Geburtstagsgeschenk, das Jan je bekommen hat. Jan war mit Leib und Seele Hamburger und stolz auf seine Stadt.
Der Hamburger Hafen war seine Heimat, sein Lebenselixier. Einen besseren Ort, um Jan für die Ewigkeit zu ehren, hätte man nicht finden können. Jan würde sagen: 'Fedder geht’s nicht!'

Was für eine schöne Idee finden wir und auch die Fans des hanseatischen Urgesteins dürften sich über diesen ganz besonderen Promenadenabschnitt freuen.

Diese Schauspieler verstecken sich hinter diesen Motion Capture-Kultfiguren Diese Schauspieler verstecken sich hinter diesen Motion Capture-Kultfiguren