UFC-Star Stephan Bonnar unter Drogeneinfluss am Steuer von der Polizei verhaftet

UFC-Star Stephan Bonnar unter Drogeneinfluss am Steuer von der Polizei verhaftet

Stephan Bonnar, Hall-of-Famer der UFC, wurde wegen Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen. Das Video lässt kein gutes Gefühl zurück!

Stephan Bonnar ist wegen etwas festgenommen worden, dass in Amerika als „DUI“ (Driving under influence) bekannt ist. Das bedeutet Fahren unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. Der ehemalige UFC-Kämpfer wurde angehalten, als er auf einer Straße in Las Vegas unterwegs war. Er stand am hellichten Tag massiv unter Drogen. Zuerst haben andere Fahrer das Fahrzeug Stephan Bonnars eingekreist, um ihn vor sich selbst zu beschützen, bis die Ordnungskräfte kamen. Es werden drei Anklagen gegen ihn erhoben: Fahren unter Drogeneinfluss, Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen die Festnahme. Die Gerichtsverhandlungen finden am 26. November statt. Die ersten Bilder sind erschienen und lassen für den Prozess nichts Gutes hoffen.

Auch interessant
Conor McGregor: Video von Trainingscamp vor dem Kampf gegen Nurmagomedov aufgetaucht

Hall of Fame

Der Mann mit dem Spitznamen The American Psycho, Stephan Bonnar, ist ein ehemaliger UFC-Kämpfer, der am 6. Juli 2013 in die Hall of Fame gekommen ist. Beim The Ultimate Fighter-Finale gegen Forrest Griffin bekam er infolge seiner unglaublichen Performance einen Vertrag in Dana Whites Organisation – trotz einer Niederlage durch einstimmige Entscheidung. In seinen besten Jahren trat er gegen alle wichtigen Kämpfer der Zeit an – zum Beispiel gegen Mark Coleman, Anderson Silva, Jon Jones und Rashad Evans.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen