UFC-Hammer: Francis Ngannou macht Curtis Blaydes platt - in Sekunden!

UFC-Hammer: Francis Ngannou macht Curtis Blaydes platt - in Sekunden!

Francis Ngannou ist zurück! Der Predator schafft beim Main Event der UFC Beijing in nur 44 Sekunden ein TKO gegen Curtis Blaydes! Das Video ist unglaublich.

Erlösung für Francis Ngannou

Beim Main Event der UFC Beijing sind Francis Ngannou und Curtis Blaydes zum zweiten Mal zusammen in den Ring gestiegen. Seit ihrem ersten Kampf sind inzwischen bereits zweieinhalb Jahre vergangen, und in denen ist viel passiert. Blaydes feiert einen Erfolg nach dem anderen, während Francis darum kämpft, zumindest etwas Respekt von seinen Fans und der UFC zu bekommen. Mit verschlossenem Gesichtsausdruck kam "The Predator" in die Cadillac Arena, während im Hintergrund der Hit von Tupac "All eyez on me" lief. Der Kämpfer mit französischen und kamerunischen Wurzeln weiß: Es geht um sein Schicksal, und alle Augen sind auf ihn gerichtet.

Auch interessant
So hat sich der MMA-Kämpfer Vitor Belfort während seiner Karriere verändert! Super krass!

44 Sekunden. Die Suche nach Erlösung von Francis Ngannou hat 44 Sekunden gedauert. Mit einer übermächtigen Rechten hat er Blaydes ein erstes Mal ausgeknockt, um sich dann auf das Finish zu stürzen. Zwei Knockdowns später war Marc Goddard dazu gezwungen, einzugreifen, um den Amerikaner vor zusätzlichen Schäden zu bewahren. Francis' Freude nach dem Ende des Kampfes ist schön zu sehen, und man spürt, wie sehr er diesen Sieg gebraucht hat. Francis Ngannou kehrt also mit voller Kraft zur UFC zurück.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen