"Bachelor in Paradise": Aus diesem Grund interessiert keine der Frauen Kandidat Rafi

"Bachelor in Paradise": Aus diesem Grund interessiert keine der Frauen Kandidat Rafi

In der Sendung "Bachelor in Paradise" geht es vor allem um eins: viele Singles, die viele Dates haben. Ein Teilnehmer der Kuppel-Show sorgt bereits jetzt für Schlagzeilen. Seine Bachelorette wird es nämlich wohl eher nicht finden.

"Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Rafi Rachek, der einst um das Herz von Rosenkavalierin Nadine Klein gebuhlt hat, versucht es jetzt auf ein Neues. Doch dann passiert etwas, womit keiner im Vorfeld gerechnet hätte: Während der "Nacht der Rosen" offenbart der 29-Jährige vor laufender Kamera, dass er auf Männer steht.

Rafi outet sich im TV

Im Interview mit RTL erinnert sich der ehemalige Kandidat an die Dreharbeiten zurück: "Die anderen haben sich gedatet und haben Spaß gehabt und ich habe mich nur gefragt: Bist du wirklich glücklich?"

Rafi möchte anscheinend wirklich die wahre Liebe treffen, aber etwas hindert ihn in der Show daran: "Ich habe schon versucht, mich zu verlieben. Aber so langsam musste ich mir jetzt die Brille abnehmen und mir das eingestehen" so Rafi weiter.

Rafi Rachek: "Das Leben ist viel zu schön, um für die Eltern oder Nachbarn zu leben"

Über sein Coming-out ist der 29-Jährige erleichtert und bereut es nicht, das vor laufenden TV-Kameras getan zu haben: "Jeder hat das Recht zu sein, so wie er ist. Man lebt nur einmal - das Leben ist viel zu schön, um für die Eltern oder die Nachbarn zu leben."

Auch interessant
Pansexualität: Wie ticken pansexuelle Menschen?

Vielleicht hat er ja das Glück, dem Richtigen im wahren Leben zu begegnen, an Angeboten dürfte es ihm sicherlich nicht mangeln. Ansonsten gibt es sicherlich auch andere TV-Formate, in denen er sich auf die Suche begeben kann. Hoffentlich gerät er dort aber an niemanden, der Negging oder Mosting als Flirt-Trends an ihm ausprobieren möchte.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen