Geheime FBI-Technik: So bekommst du dein Gegenüber dazu, immer "Ja" zu sagen!

Ein TikToker ist viral gegangen, nachdem er eine nützliche Manipulations-Technik preisgegeben hat. Diese erlaubt es dir angeblich, jede Person in jeder Situation dazu zu bringen, dir mit "Ja!" zu antworten. Na, willst du wissen, wie das geht?

Geheime FBI-Technik: So bekommst du dein Gegenüber dazu, immer "Ja" zu sagen!
Weiterlesen
Weiterlesen

Erstaunlich, was man auf TikTok alles lernen kann. Vom richtigen Putzen bis zu der perfekten Art seinen Lippenstift aufzutragen - die Community erleichtert uns den Alltag Tag für Tag mit neuen erstaunlichen Life-Hacks. Diesmal packt ein ehemaliger FBI-Verhandlungsführer, der bei Geiselnahmen eingesetzt wurde, aus. DavidRooneyverrät auf der Social-Media-Plattform, wie man jeden zum "Ja!"-Sager macht.

So machst du jeden zum "Ja!"-Sager

Die vielversprechende Strategie stammt von dem FBI-Spitzenmann Chris Voss. Schnell ging das TikTok-Video viral und wurde so bereits mehr als 190.000 Mal angesehen und erhielt über 22.000 Likes sowie Hunderte von Kommentaren. Okay, du willst es jetzt endlich wissen, oder?

Wenn Sie die Person dazu bringen, dreimal "Ja" zu sagen, bevor Sie die Frage stellen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie Ihre eigentliche Frage mit "Ja" beantwortet.

So vertraut uns David Rooney an. Also angenommen du möchtest mit jemanden beim Italiener essen gehen. So könnte ein entsprechendes Szenario dann folgendermaßen lauten:

„Sag mal, hast du Hunger?" - "Ja."

„Magst du Pizza?" - "Ja."

„Möchtest du essen?" - "Ja."

"Möchtest du zum Italiener gehen?" - "Ja."

Erstaunlicher Effekt

Tatsächlich soll durch das vorherige Fragen die Wahrscheinlichkeit auch bei der letzten Frage ein "Ja!" zu hören massiv steigen. David erklärt es so:

Sie sagen viel eher "ja", weil Sie sie in den drei vorherigen Fragen darauf vorbereitet haben, "ja" zu sagen.

Dein Gegenüber wird so quasi geprimt. Die Community reagiert auf verschiedenste Art und Weise. Ein User gesteht:

Wir verwenden diesen Trick im Verkauf.

Während eine Frau ankündigte, diesen genialen Trick fortan bei ihrem Mann anzuwenden, bezeichnet ihn ein anderer Nutzer als "Manipulation". Ein weiterer betont, wie wichtig es ist, den Leuten zu erlauben, "Nein" zu sagen, wann sie es möchten.

Ist der Trick wirklich alltagstauglich?

Wir finden.. einen Versuch ist es wert! Doch im Alltag sollte diese Taktik vielleicht nur vereinzelt eingesetzt werden. Schließlich handelt es sich bei deinem Gegenüber in aller Regel um deinen Partner und nicht einen Kriminellen. Und wer möchte den schon manipulieren?