Coronavirus: Bekommen wir vom Masketragen Mundgeruch?
Coronavirus: Bekommen wir vom Masketragen Mundgeruch?
Weiterlesen

Coronavirus: Bekommen wir vom Masketragen Mundgeruch?

Seit an vielen öffentlichen Orten zum Schutz vor COVID-19 allgemeine Maskenpflicht herrscht, beklagen sich immer mehr Menschen über schlechten Atem. Wir verraten, was Zahnärzte dagegen empfehlen.

Die ganze Welt kämpft momentan gegen die Corona-Pandemie. Damit wir den Kampf gegen das Virus gewinnen, sind gewisse Sicherheitsmaßnahmen unabdingbar. Dazu zählt auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, welches in letzter Zeit immer mehr verschärft wird. Mittlerweile verhängt die Polizei teils satte Bußgelder, wenn man in öffentlichen Verkehrsmitteln, Supermärkten etc. keine Maske trägt. Doch vom ständigen Masketragen bekommen viele Menschen schlechten Atem. In den USA gibt es dafür sogar einen festen Begriff: Mask Mouth.

Das sagen die Zahnärzte

Unterschiedliche amerikanische Magazine, wie Inside Edition und die Huffington Post, haben sich daher an Zahnärzte gewandt, um eine Lösung für das Problem zu finden. Der Hauptgrund ist wohl ein durch die Maske bedingter trockener Mund. Das liegt daran, dass wir beim Tragen einer Maske dazu neigen, durch den Mund zu atmen, um so viel Luft wie möglich zu bekommen. Dr. Marc Sclafani erklärt gegenüber Inside Edition:

Wir alle haben normale Bakterien im Mund, die sich in unserem Speichel befinden, in denen unsere Zähne schwimmen. Lässt der Speichel nach, bleibt dieser klebrige Belag an den Zähnen haften und verursacht einen schlechten Atem.

Dr. Al-Mukhtar, ein anderer Zahnarzt, erklärt gegenüber der Huffington Post, dass der mangelnde Speichel außerdem den pH-Wert im Mund sinken lässt, wodurch den Bakterien, die die Zähne angreifen, leichtes Spiel gemacht wird. Bisher wurde jedoch noch keine Studie durchgeführt, die zeigt, dass das Tragen von Masken schädlich für die Zähne oder das Zahnfleisch ist.

Zähneputzen ist mit oder ohne Maske das A und O gegen schlechten Atem. Getty Images

Was ihr gegen den schlechten Masken-Atem tun könnt

Hier einige Tipps, mit denen ihr dem schlechten Atem vorbeugen könnt. Sie unterscheiden sich nicht groß von den Ratschlägen, die uns unsere Zahnärzte auch unter normalen Umständen gegen Mundgeruch geben würden. Vielleicht sollten wir momentan aber noch etwas mehr darauf achten, um schlechten Atem zu vermeiden.

Das könnt ihr gegen den Masken-Mundgeruch tun:

  • Putzt euch gründlich die Zähne!
  • Benutzt einen Zungenschaber!
  • Achtet darauf, den ganzen Tag über genügend Flüssigkeit zu euch zu nehmen!

Ansonsten hilft das altbewährte Mittel: Kaugummi kauen! Das geht nämlich auch unter einer Maske.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen