Weiterlesen

Er denkt er hätte einen Falter im Zimmer, doch plötzlich verwandelt er sich (Video)

Dieses Insekt sieht auf den ersten Blick eigentlich recht harmlos aus, aber wenn man genauer hinsieht, meint man, es stamme aus deinen schlimmsten Alpträumen.

Eine Begegnung wie aus einem Alptraum: Dass in den Tropen Indonesiens viele ungewöhnliche Geschöpfe unterwegs sind, war uns ja irgendwie klar. Aber was zu weit geht, geht zu weit. Ein Indonesier ist in seinem Schlafzimmer nun auf dieses Tierchen gestoßen.

Vier Tentakel, alle behaart

Auf den ersten Blick sieht das Insekt aus, wie ein gewöhnlicher Falter. Doch bei genauerer Betrachtung erkennt man die vier behaarten Tentakel, die plötzlich aus dem Körper des Insekts hervorsprießen.

Meinst du, es handele sich etwa um eine Mutation zwischen Krake und Motte? Nein, natürlich nicht. Tatsächlich ist dieses Untier unter dem Namen "Creatonotos Gangis" vielen Menschen gut bekannt.

Nur gruseln, nicht fürchten

So eklig, wie die Falter-Kraken-Mischung aussehen mag, für den Menschen ist sie vollkommen ungefährlich. Die Tentakel dienen lediglich als Duftdrüsen, mit denen die Kreaturen Pheromone versprühen, um ihre Partner zur Paarung anzulocken.

Forscher finden heraus, warum das Essen im Flugzeug oft nicht schmeckt
Auch interessant
Forscher finden heraus, warum das Essen im Flugzeug oft nicht schmeckt

Als Trost für Creatonotos Gangis: Es ist nicht das einzige Tier, das bei Menschen nicht unbedingt für Entzücken sorgt. Riesenschnecken sind genauso wenig beliebt wie achtbeinige Kreaturen mit Zangen.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen