Diese Gefängnis-Tattoos lassen es euch kalt den Rücken hinunterlaufen

 

Jedes Knast-Tattoo hat eine eigene Bedeutung und liefert uns interessante Informationen über seinen Träger. Die Tattoos, die hinter Gitter gestochen werden, erzählen uns, wie viele Jahre jemand im Gefängnis war, welche kriminelle Vergangenheit die Person hat und sogar welche sexuelle Orientierung der Insasse hat, lässt sich an einem Tattoo ablesen. 

Bedeutung von Knast-Tattoos

- ACAB: All Cops are Bastards

- Rose mit Dornen: Der Häftling ist im Gefängnis volljährig geworden - bekannt in Russland und Asien

–EWMN: Steht für Evil, Wicked, Mean und Nasty

- Drei Punkte: Steht für "Mi vida loca", Zugehörigkeit zu einer Gang

- Stacheldrahtzaun: Jeder Knoten steht für ein Jahr Haft

- Ring um den Hals: Stammt aus Russland, steht dafür, dass der Gefangene vor nichts zurückschreckt und engagiert werden kann 

– Spinnennetz: Steht für einen vorherigen Gefängnisaufenthalt. Je grösser das Netz, desto länger die Haft

– Kleeblatt: Zugehörigkeit zu einer Gang 

– Fünf Punkte: Der Häftling war schon einmal im Gefängnis 

– Augen auf dem Bauch: Der Häftling ist homosexuell 

– Uhr ohne Zeiger: Der Häftling ist für sehr lange Zeit verurteilt worden.

–Ungefüllte Träne: Die Arbeit/Rache des Häftlings ist noch nicht vollbracht

–Tränen: Stehen dafür, dass der Häftling ein Mörder ist 

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen