Unterschätzte Gefahr: Mann schläft mit Kopfhörern im Ohr ein, dann weckt ihn ein starker Schmerz in der Brust

Wer kennt das nicht: Um einen herum tönt die viel befahrene Straße oder die schnarchende Gattin und man kann einfach nicht einschlafen. Viele greifen dann zu Kopfhörern - doch das ist eine unterschätzte Gefahr!

Unterschätzte Gefahr: Mann schläft mit Kopfhörern im Ohr ein, dann weckt ihn ein starker Schmerz in der Brust
Weiterlesen
Weiterlesen

Das durfte der Amerikaner Bradford Gauthier aus Massachusetts am eigenen Leib erfahren, wie kukksi.de berichtet. Er schläft mit Kopfhörern in den Ohren ein und wacht mit heftigen Schmerzen in der Brust auf!

Kabelloser Ohrhörer fehlt

Beim Aufwachen fällt ihm auf, dass einer der kabellosen Kopfhörer fehlt. Dem TV-Sender NBC berichtet er: "Ich wollte ein Glas Wasser trinken, konnte aber nicht Schlucken und musste mich nach vorne beugen, um das Wasser wieder herauszulassen."

Schnell wird Gauthier bewusst, dass er seinen Kopfhörer verschluckt haben muss:

Ich versuchte den Airpod mit der Wo-ist?-Funktion zu orten. Die Batterie war aber leer – zum Glück. Wäre dieser Ton aus meiner Speiseröhre gekommen, hätte ich wohl einen Herzinfarkt gehabt.

Ärzt:innen staunen nicht schlecht

Sein Verdacht, den Kopfhörer verschluckt zu haben, wird im Krankenhaus zur großen Überraschung der Ärzt:innen bestätigt. Auf dem Röntgenbild ist der Airpod deutlich sichtbar im Körper des 38-Jährigen.

Mit einer Endoskopie kann das Gadget aus der Speiseröhre des Mannes entfernt werden. Bradford Gauthier hat noch mal Glück gehabt und wird keine bleibenden Schäden davontragen.

Doch das Ganze hätte auch anders ausgehen können! Kabellose Ohrhörer sind beim Schlaf eine Gefahr. Mehr dazu im Video!