Amazon: Ihre zweijährige Tochter bestellt über das Handy in einem Klick ein 430-Dollar-Sofa
Amazon: Ihre zweijährige Tochter bestellt über das Handy in einem Klick ein 430-Dollar-Sofa
Amazon: Ihre zweijährige Tochter bestellt über das Handy in einem Klick ein 430-Dollar-Sofa
Weiterlesen

Amazon: Ihre zweijährige Tochter bestellt über das Handy in einem Klick ein 430-Dollar-Sofa

Kinder sollte man nie mit dem Handy allein lassen. Isabella muss dies auf die harte Tour lernen. Sie lässt ihre zweijährige Tochter nur wenige Sekunden mit dem Smartphone spielen. Nie hätte die Mutter gedacht, dass sie dadurch zu einem nagelneuen Sofa kommt, das nur drei Tage später geliefert wird!

"Wie meinen Sie das, mein Sofa wurde verschickt? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich eines bestellt hätte!", erzählt die Mutter dem lokalen Fernsehsender NBC San Diego. Isabella bemerkt nichts. "Ich war so überrascht! Ich habe mich sogar gefragt, ob ich das Sofa möglicherweise im Schlaf gekauft habe!"

Mittlerweile kann sie über die Sache lachen, doch zuerst bekommt sie einen Riesenschreckt: Hat sie etwa vergessen, dass sie ein Sofa gekauft hat? "Schuld" an dem Schlamassel ist ihre zweijährige Tochter Rayna, die auf Amazon die Bestellung aufgibt. Es handelt sich um ein perlgraues Sofa zum Preis von 430 Dollar (ca. 390 Euro). Ein gelungener Kauf, oder?

Die Tochter verwendet die "1-Klick-Bestellung"

Die Geschichte dahinter ist denkbar einfach: Die Mutter stöbert gerade über ihr Handy nach einem Sofa auf Amazon und sieht sich verschiedene Preise an. Ihr kleiner Dreikäsehoch beginnt zu jammern und will mit dem Gerät spielen. Das Mädchen quengelt und greift mehrmals zum Handy, bis die Mutter schließlich einlenkt und ihr das kostbare Smartphone für ein paar Minuten überlässt.

Ohne es zu wissen, öffnet Ranya erneut die Amazon-App und verwendet die Option "1-Klick-Bestellung". Per Knopfdruck ist das Sofa gekauft!

Wenige Tage später ist Isabella gerade in der Arbeit, als ihr per SMS die Lieferung ihres Sofas angekündigt wird. Es ist natürlich bereits zu spät, um die Bestellung zu stornieren. Am nächsten Tag steht ein großer Karton im Rasen.

Amazon erstattet das Geld zurück – und überlässt ihr das Sofa

Die Mutter versucht, den Artikel an Amazon zurückzusenden, doch aufgrund der exorbitanten Liefer- und Lagerkosten kommt sie davon ab. Es würde 179 Euro ausmachen. Deshalb versucht sie, das Sofa auf mehreren Websites zu verkaufen ...

Dann erfährt aber Amazon von ihrer Geschichte. Der Versandriese beschließt, das Geld zurückzuerstatten und ihr das Sofa zu überlassen! "Behalten Sie es oder schenken Sie es jemandem." Sie fügen hinzu: "Wir haben die Option '1-Klick-Bestellung' bei Ihnen deaktiviert."

Als Isabella dem amerikanischen Fernsehen die skurrile Geschichte erzählt, verfällt ihre Tochter wieder in alte Muster – und öffnet auf Mamas Smartphone eine Immobilien-App!

Von Sarah Stumpf
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen