Schwer erkrankt: Karel Gott kann nicht singen

Schwer erkrankt: Karel Gott kann nicht singen

Karel Gott ist vom Schlagerhimmel seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken - doch jetzt muss der 80-Jährige aufgrund seiner Gesundheit Konzerte absagen...

Karel Gott, der auch die "goldene Stimme aus Prag" genant wird, steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne. Schätzungen zufolge hat der 80-Jährige mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Jetzt muss der Schlagerstar jedoch überraschend Konzerte absagen.

Karel Gott: Gesundheitlich angeschlagen

Schon seit mehreren Jahren ist es um die Gesundheit von Schlagerstar Karel Gott weniger gut bestellt: 2015 erkrankt er an Lymphdrüsenkrebs, im Jahr darauf folgt folgt eine Rückenoperation, 2017 kämpft er mit einem akuten Darmverschluss und im Jahre 2018 mit einer schweren Grippe. Jetzt, nur wenige Monate später, ist der mittlerweile 80-Jährige wieder schwer krank.

Dieses Mal handelt es sich um eine Lungenentzündung, wie seine Managerin seinen Fans auf Facebook mitteilt. Aufgrund dessen muss der Sänger seinen am Donnerstagabend geplanten Auftritt beim Open-Air-Festival "Benatska" im nordböhmischen Liberec (Reichenberg) absagen.

Fans zeigen Verständnis

Auch interessant
Sehbehinderter Mann sieht seine Freundin zum ersten Mal: Seine erste Reaktion schockiert alle

Die Fans sind zwar enttäuscht, aber das Verständnis und die guten Wünsche überwiegen. So heißt es beispielsweise in den Kommentaren unter dem Post: "Gesundheit hat Priorität" und "Auf diesem Wege gute und baldige Besserung, lieber Karel. Solch beunruhigende Neuigkeiten kurz nach Deinem Geburtstag höre ich ungern".

Bereits in der Vergangenheit leidet Karel Gott immer wieder an Atemwegsinfektionen und muss deshalb bereits mehrere Male im Krankenhaus behandelt werden. Ob der Sänger auch dieses Mal in eine Klinik eingeliefert wurde, ist bisher nicht bekannt.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen