Boris Becker postet Selfie vor Notre-Dame und verstört mit diesem Detail seine Fans

Boris Becker postet Selfie vor Notre-Dame und verstört mit diesem Detail seine Fans

Boris Becker ist in Paris und postet ein Selfie von sich auf Instagram mit Notre-Dame im Hintergrund und verstört mit diesem Details seine Fans und Follower.

 

In letzter Zeit steht es wirklich nicht gut um Boris Becker: Erst die Trennung von Ehefrau Lilly, dann die Scheidungsschlacht und die Hiobsbotschaft um seine Insolvenz. Nun postet Boris ein Selfie von sich auf seinem Instagram-Account und versetzt seine Fans damit in größte Sorge. 

Boris postet beunruhigendes Selfie  

Boris Becker hält sich gerade in Paris auf und postet auf seinem Instagram-Kanal ein Selfie von sich mit der durch den Brand beschädigten Kathedrale Notre-Dame im Hintergrund. Das Ganze betitelt der 51-Jährige mit der Bildunterschrift "Trauriger Moment."

Die Fans sind allerdings weniger um Notre-Dame besorgt, als um den Tennis-Star selbst. Viele finden, dass ihr Boris mehr als angeschlagen aussieht. Sie bringen ihre Sorgen in den Kommentaren zum Ausdruck. 

Fans sorgen sich um Boris Becker  

Auch interessant
Sehbehinderter Mann sieht seine Freundin zum ersten Mal: Seine erste Reaktion schockiert alle

Ein Follower fragt: "Bist du krank?" Ein anderer findet: "Das Gesicht ist der Spiegel der Seele! Armer Boris, armer Mensch!!!" Und manch einer wird sogar fürsorglich: "Boris, was ist mit deinem Gesicht passiert? Als sehr hellhäutiger Hauttyp musst du dich unbedingt besser schützen. Benutze eine Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor."

Becker selbst hat bisher nicht auf die Kommentare reagiert. Es bleibt deshalb nur zu hoffen, dass es sich nur um einen unvorteilhaften Schnappschuss handelt und er seine Zeit in Paris genießen kann. 

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen