Covid-19: Israel weitet Beschränkungen auf 3-Jährige aus

Die Pandemie bricht trotz erfolgreicher Impfkampagne erneut über Israel herein. Aufgrund der sich rasant verbreitenden Delta-Variante gilt nun auch der Grüne Pass für Dreijährige.

Covid-19: Israel weitet Beschränkungen auf 3-Jährige aus
Weiterlesen
Weiterlesen

Corona-Pandemie spitzt sich erneut zu

Israel nimmt in der Corona-Pandemie mit seinem Impfprogramm weltweit eine führende Rolle ein. Und trotzdem bricht eine neue Welle an Infektionen über das Land herein, die einen harten Lockdown befürchten lassen.

Die Delta-Variante ist hochansteckend und verbreitet das Coronavirus rasant unter der Bevölkerung. Die Situation wird laut Direktor des Ziv Medical Centers in Safed (Israel) Salman Zarka kritisch, so die Jerusalem Post. Am Montag waren 8.752 Neuinfektionen zu zählen und letzte Woche sind 120 Menschen an der Infektion verstorben.

Die Corona-Pandemie bricht mit der Delta-Variante erneut über Israel herein. Ri Butov@Pixabay

Grüner Pass nun auch für ab 3-Jährige

Die Regierung führt im Juni erneut den Grünen Pass ein, der es nur erlaubt, geimpft, genesen oder getestet in Restaurants, Cafés, Fitnesscenter, Schwimmbäder etc. zu gehen.

Jetzt erfolgt jedoch eine weitere Maßnahme: Bisher waren Kinder bis elf Jahre ausgenommen von dem Grünen Pass. Neuerdings müssen auch Kinder ab drei Jahren eine Impfung oder einen Test vorweisen.

Während jedoch diese junge Altersgruppe (drei bis 11 Jahre) zurzeit nicht für eine Impfung infrage kommt, übernimmt die Regierung die Kosten der Tests. Alle anderen Altersgruppen müssen die Kosten selbst übernehmen. Dabei handelt es sich jedoch nur um 11 Prozent der Bevölkerung, wie die BBC berichtet.

Auffrischungsimpfungen bereits in vollem Gange

In Israel wird zurzeit die dritte Impfung von BioNtech/Pfizer für besonders gefährdete Personen, Menschen über 50 Jahre sowie für medizinisches Personal verabreicht. Insgesamt haben bereits 1,1 Millionen Menschen in Israel eine Auffrischung erhalten.