Niemand kann diese Kreatur länger als 5 Sekunden anschauen

Niemand kann diese Kreatur länger als 5 Sekunden anschauen

Die meisten Menschen können dieser miesen Kreatur nur ganz kurz in die Augen gucken. Wir erklären euch weshalb und wie TV-Macher mit eurem Vorstellungsvermögen spielen.

Channel Zero ist eine Serie, die man nicht verpassen sollte, wenn mann es gerne gruselig mag. Eine Kreatur, die Fernsehzuschauer zu Gesicht bekommen, sieht besonders befremdlich aus. Wenn man bemerkt, woraus sie besteht, ist man wohl mehr als nur ein bisschen angeekelt.

Der Schöpfer der Serie Nick Antosca träumt von seinen Monstern  

Nick Antosca verlässt sich bei der Schaffung seiner Charaktere ganz auf seine Träume. Das schaurige Monster auf dem Foto, das aus menschlichen Zähnen besteht, beruht auf einer Erfahrung aus einem Alptraum.

Seine Serie lässt Horrorgeschichten aus dem Internet aufleben und ist laut Moviepilot "eine der außergewöhnlichsten und besten Serien des Horrorgenres."

Subtiler Horror

Auch interessant
Er will bloß seinen Fisch aus dem Wasser ziehen und erlebt den Schock seines Lebens!

Die Serie setzt allerdings nicht wie andere bekannte Horrorfilme auf pure Gewalt und Blut, die Macher gehen viel subtiler vor. Moviepilot dazu: Der Horror von Channel Zero ist kein Haudraufmassaker, sondern kriecht subtil und mit poetischer Gewalt in eure Köpfe, um dort seine surrealen Albträume zu entfalten."

Der richtige Horror geht dann erst los, wenn der Fernseher schon längst wieder aus ist. Die Serie sei so bizarr, dass die Zuschauer bald nicht mehr wissen, wo Realität und Wahnsinn anfangen und aufhören und wird, so Moviepilot weiter, "eure geistige Gesundheit in Frage stellen."

Falls ihr euch gerne gruselt, ist die Serie also sicherlich etwas für euch, aber auch ein kleiner Trip in die USA sollte bei Horrorfans die Herzen höher schlagen lassen. Wer nicht ganz so weit fahren möchte, kann auch die Beelitz-Heilstätten besuchen, die dem Gruselfaktor des Hauses in nichts nachstehen.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen