Jiu-Jitsu-Meister gibt sich in MMA-Club als Anfänger aus

Jiu-Jitsu-Meister gibt sich in MMA-Club als Anfänger aus

Der brasilianische Jiu-Jitsu-Meister und Schwarz-Gürtel-Träger Alex Vamos gibt sich in einem MMA-Club als Anfänger aus und überrascht die Club-Mitglieder mit seinem Können. 

Auf so eine Überraschung waren die Mitglieder des MMA-Clubs des UFC-Veteranen Alan Belcher in Biloxi im US-Bundesstaat Mississippi nicht gefasst. Wer erwartet schon, dass ein weltweit bekannter brasilianischer Jiu-Jitsu-Meister und Träger des Schwarzen Gürtels wie Alex Vamos an einem normalen Jiu-Jitsu-Kurs teilnimmt und sich dazu noch als blutiger Anfänger mit weißem Gürtel ausgibt?

Er erzählt zwar, dass er von seinem Kung-Fu-Club her mit Grappling vertraut ist, doch die Club-Mitglieder merken schnell, dass da etwas nicht stimmen kann. Wie kommt es, dass ein Anfänger mit weißem Gürtel so schnell mit Trägern von braunen und violetten Gürteln fertig wird?

Schließlich gibt sich der Meister zu erkennen. Doch die Schüler des Clubs haben sein Können im Laufe des Kurses schon selbst konstatiert und sind jetzt von der Ansage des großen Meisters, der gewöhnlich in New York trainiert, nicht mehr so überrascht.

Alex Vamos ist nicht der erste, der sich als Anfänger ausgibt: Vor ihm hat schon eine Meisterin im Muay Thai die Mitglieder eines anderen Clubs hereingelegt.

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen