Cage Warriors 93: Die schlimmste Platzwunde der MMA-Geschichte
Cage Warriors 93: Die schlimmste Platzwunde der MMA-Geschichte
Cage Warriors 93: Die schlimmste Platzwunde der MMA-Geschichte
Weiterlesen

Cage Warriors 93: Die schlimmste Platzwunde der MMA-Geschichte

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Notfall bei Staffel 3, Folge 7: Operation an offenem Schädel.

Beim Cage Warriors 93 hat der britische Veteran Jack Mason in der ersten Runde mit TKO gegen Hakon Foss verloren. Leider wurde diese Niederlage von etwas begleitet, das vielleicht als die schlimmste Platzwunde in der Sportgeschichte oder zumindest in der Geschichte von Cage Warriors eingehen wird. Eine Platzwunde über dem linken Auge, die Mason nicht allzu sehr zu stören scheint, wie das Video zeigt, dass eines seiner Teammitglieder nach dem Kamps in den sozialen Netzwerken veröffentlicht hat. Wollt ihr euch immer noch Kämpfe liefern?

Mehr MMA-News:

Was sollen eigentlich noch die UFC-Rankings?

Conor McGregor spricht ganz offen über sein Karriere


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen