Wegen ihres Outfits: Model wird aus Museum geworfen
Wegen ihres Outfits: Model wird aus Museum geworfen
Weiterlesen

Wegen ihres Outfits: Model wird aus Museum geworfen

So hat sich das australische Model Newsha Syeh ihren Besuch in einem der berühmtesten Museen der Welt sicher nicht vorgestellt. Ihr wird der Zugang zum Pariser Louvre verwehrt - weil ihr Outfit viel zu sexy ist! Was meint ihr?

Zu nackt fürs Museum

Dieser Museumsbesuch wird für das 25-jährige Model aus Australien zum Fiasko: Laut einem Bericht der Daily Mail wird ihr der Zugang zum Louvre verweigert, weil sie zu leicht bekleidet ist. Auf Instagram posiert Newsha Syeh in ihrem sexy Outfit und schreibt zum Foto: "Gestern am Louvre wurde ich von einem Wachmann aufgehalten, weil er der Meinung war, dass ich zu freizügig angezogen bin." Von Stars sind wir den Anblick viel nackter Haut ja bereits gewohnt - erst vor kurzem spazierte Bella Hadid halbnackt durch die Straßen von Paris und selbst die deutsche Schlagersängerin Vanessa Mai zeigt gerne viel Haut. Aber muss das auch im Museum sein?

Gemischte Reaktionen auf Instagram

Diese Ablehnung verletzt das Model - sofort sucht sie die Hausordnung des Louvres auf Google. Sie wird fündig: Es ist nur verboten, das Museum nackt oder barfuß zu betreten. Dass zu viel Haut nicht erlaubt ist, wird nicht gesagt. Die Instagram-Community reagiert allerdings mit gemischten Gefühlen auf das Posting. Einige halten das Verhalten und den Kleidungsstil der Australierin für unangemessen und wünschen sich mehr Respekt vor der örtlichen Kultur und den Sitten. Andere sehen kein Problem darin: Der Louvre ist voll von Aktbildern und Statuen nackter Frauen - warum nicht eine leicht bekleidete Besucherin?

Von Carina Levent
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen