Winter-Lockdown: Drosten hat ihn schon im Frühjahr präzise vorhergesagt!
Winter-Lockdown: Drosten hat ihn schon im Frühjahr präzise vorhergesagt!
Winter-Lockdown: Drosten hat ihn schon im Frühjahr präzise vorhergesagt!
Weiterlesen

Winter-Lockdown: Drosten hat ihn schon im Frühjahr präzise vorhergesagt!

Christian Drosten hat den Winter-Lockdown schon Monate im Voraus vorhergesagt! Zurzeit geht ein Interview des Virologen aus dem April viral, in dem er beängstigend genau die aktuelle Situation beschreibt.

Je näher wir dem Winter kommen, desto stärker steigen die Corona-Fallzahlen in Deutschland und unseren Nachbarländern an. Frankreich und Österreich reagieren scharf und abrupt, setzen kurzerhand einen harten Lockdown durch.

Und auch bei uns ist der "Lockdown Light" mittlerweile angekommen. Doch wer denkt, dass uns die aktuellen dramatischen Entwicklungen überraschen, der hat die Rechnung ohne Christian Drosten gemacht.

Der Virologe warnt seit Anfang der Corona-Pandemie regelmäßig vor den Entwicklungen und dem Anstieg von Neuinfektionen. Für Weihnachten empfiehlt er schon vor einiger Zeit persönliche Quarantäne.

Drosten-Interview geht viral

Der ORF-Journalist Patrick Swanson teilt kürzlich auf seinem Twitter-Account ein Interview des Virologen, das bereits im April geführt wurde. Darin beschreibt Drosten erstaunlich exakt die Situation, mit der wir uns im Moment herumschlagen müssen. Das Video erreicht innerhalb kürzester Zeit viele Tausend Aufrufe und Likes.

In der Nachrichtensendung ZiB2 vom 24. April 2020 ist Deutschlands Top-Virologe per Videoschaltung zu Gast. Dabei sagt er voraus, dass die getroffenen Corona-Maßnahmen im Sommer zwar gelockert werden, wir uns gegen Herbst und Winter aber auf eine erneute Verschlechterung der Lage einstellen müssen. Er warnt, dass wir trotz der Geschehnisse im Frühjahr noch immer "wenig Bevölkerungsimmunität" haben werden.

Virologe hat zweiten Lockdown vorausgesagt

Daraufhin prognostiziert Drosten, dass wir sehr wahrscheinlich in eine Winterwelle reinlaufen werden. Deswegen erklärt er: "Darauf müsste man sich vorbereiten. Das wäre gefährlich." Schon im April konstatiert er, dass wir uns auf einen erneuten Lockdown im Winter einstellen müssen. Präziser hätte seine Vorhersage nicht sein können!

Swanson, der den Ausschnitt des Videos teilt, kommentiert treffend: "Immer wenn jemand sagt, dass der massive Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Herbst überraschend war, muss ich an diesen Clip denken".

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen