Wenn dein Essen nach diesen 2 Dingen schmeckt, hast du wahrscheinlich Corona

Zu den typischen Anzeichen einer Covid-19-Erkrankung zählen Geruchs- und Geschmacksverlust. Was aber wenn man das Essen plötzlich ganz anders schmeckt?

Wenn dein Essen nach diesen 2 Dingen schmeckt, hast du wahrscheinlich Corona
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Coronavirus-Infektionen nehmen immer größere Ausmaße an und mit ihnen steigen die Angaben von unterschiedlichen Symptomen. Auch Spätfolgen werden zunehmend bekannt, manche davon auch ziemlich beunruhigend.

Während von manchen Anzeichen immer wieder berichtet wird und diese zu den typischen Symptomen von Covid-19 gehören, wie Geruchs- und Geschmacksverlust, haben Forscher auch mit Geschmacksveränderungen zu tun.

Auch ein veränderter Geschmackssinn kann ein Corona-Anzeichen sein.  Cavan Images@Getty Images

Veränderter Geschmackssinn

Wissenschaftler setzen sich seit März intensiv mit unterschiedlichen Symptomen von Covid-19 auseinander, so auch der plötzlichen Änderung des Geschmackssinns. Die BBC berichtet, dass Infizierte immer wieder von zwei Geschmacksrichtungen berichten.

Dabei handelt es sich um die Wahrnehmung von Papier und Pappe beim Essen. Laut Forschern könnte diese Geschmacksveränderung also darauf hinweisen, dass man an Covid-19 infiziert ist. Also gilt auch in diesem Fall, wenn man diese Anzeichen wahrnimmt: Selbst isolieren und schnell testen lassen.

Extremer Fall

In einem extremen Fall schmeckt eine Frau plötzlich Benzin. Von einem Moment auf den anderen bekommt ihr Fleisch diesen schrecklichen chemischen Geschmack, bis sie gar keinen Appetit mehr hat und stark abnimmt. Diese Patientin leidet in der Folge an Angstzuständen und isoliert sich immer mehr.

Doch es gibt auch eine gute Neuigkeit: In vielen Fällen hat sich gezeigt, dass Patienten mit diesen Symptomen einen weniger schweren Krankheitsverlauf aufweisen. Auch die Blutgruppe dürfte einen Einfluss auf die Auswirkung von Covid-19 haben.