Seltsamer Rekord: Einem 7-Jährigen werden 526 Zähne gezogen

Einem Jungen wurden in Indien mehr als 500 Zähne aus seinem Mund entfernt. So etwas gab es noch nie! Doch es hat einen ganz bestimmten Grund, warum er so viele besaß.

Seltsamer Rekord: Einem 7-Jährigen werden 526 Zähne gezogen
Weiterlesen
Weiterlesen

Niemand geht gerne zum Zahnarzt, vor allem keine Kinder. Trotzdem ist ein Besuch unbedingt notwendig, denn kaputte Zähne kommen bei Kindern immer öfter vor. Aber im Vergleich zu diesem jungen siebenjährigen Inder namens Ravindran dürfen wir uns wirklich nicht beschweren! Ihm wurden mehr als 500 Zähne gezogen.

Ein langwieriges Zahnziehen wartet auf ihn... FangXiaNuo@Getty Images

Warum hatte er überhaupt so viele?

Als Ravindran ins Krankenhaus gebracht wurde, waren die Zahnärzte total überrascht, denn sie hatten noch nie so viele Zähne im Mund eines Patienten gesehen.

Nach mehreren Röntgenaufnahmen entdeckten die Ärzte eine Art Tasche im Mund des Jungen, die genau 526 Zähne enthielt. Es handelte sich um einen seltenen Tumor, der laut Experten möglicherweise auf genetische Gründe, Umweltfaktoren oder die Strahlung von Mobiltelefonen zurückzuführen ist. Es müssen dazu jedoch tiefergehende Studien durchgeführt werden.

Eine langwierige Zahnentfernung

Nach mehreren Stunden, in denen sie Ravindran von der Operation überzeugten, konnten sie ihm schließlich unter Vollnarkose die Zähne entfernen. Die Operation dauerte etwa fünf Stunden und dem Jungen wurden insgesamt 526 Zähne herausgenommen.

Die Zähne waren laut Angaben der Spezialisten unterschiedlich groß, zwischen 0,1 mm und 15 mm, und enthielten alle eine Zahnkrone. Die Ärzte erwähnten außerdem, dass die Zähne den Perlen einer Auster ähnelten.

Mit einem Schrecken davongekommen

Da diese seltene Situation schnell genug entdeckt wurde, konnten alle überzähligen Zähne erfolgreich und problemlos entfernt werden. Ravindran hat nun 21 Zähne, was dem Durchschnitt für Kinder seines Alters entspricht. Zum Vergleich: Ein Erwachsener hat 32 Zähne.