Mundgeruch: Ein genialer Trick im Bad zeigt dir an, ob du darunter leidest
Mundgeruch: Ein genialer Trick im Bad zeigt dir an, ob du darunter leidest
Weiterlesen

Mundgeruch: Ein genialer Trick im Bad zeigt dir an, ob du darunter leidest

Nicht nur die Zähne, auch eine schlecht gepflegte Zunge kann für Mundgeruch verantwortlich sein. Mit diesem Trick kann man schnell selbst überprüfen, ob man daran leidet.

Viele Menschen leiden unter Mundgeruch, ohne sich wirklich darüber bewusst zu sein. Wenn du testen möchtest, ob du zu dieser Gruppe Menschen gehört, musst du dich nur ins Badezimmer begeben.

Es kann jeden treffen

Laut Dr. Harold Katz kann Mundgeruch jeden treffen, "selbst Menschen, die ihre Zähne gewissenhaft putzen und Zahnseide benutzen." Der Mediziner hat ein paar tolle Tipps parat, die dabei helfen, Mundgeruch zu erkennen und ihn wieder loszuwerden. Die möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Es ist v.a. wichtig, über den Tag verteilt viel zu trinken. Der Mund wird durch die Flüssigkeit ausgespült und Essensreste verschwinden. Das ist besonders wichtig, da diese oft für den Mundgeruch verantwortlich sind. Wenn du testen möchtest, ob du unangenehm aus dem Mund riechst, solltest du den Tipps der Daily Mail, die wir im Folgenden auflisten, folgen.

Wie kann man am besten feststellen, ob man an Mundgeruch leidet? AndreyPopov / Getty Images

Testen, ob du unter Mundgeruch leidest

1. Nimm ein Ohrstäbchen, streif damit auf der Oberfläche deiner Zunge entlang und riech danach daran. Sollten der Kosmetikartikel schlecht riechen, stehen die Chancen gut, dass du an Mundgeruch leidest.

2. Schau dir deine Zunge genau im Spiegel an. Dr. Harold Katz: "Einige Zungen haben tiefe Furchen oder Risse. Rissige Zungen führen oft zu schlechtem Atem, da sie die ideale Umgebung für Bakterien bieten, die sich schnell vermehren können." Ist der hintere Teil deine Zunge weiß, könnte das auch bedeuten, dass du einen schlechten Atem hast.

3. Nimm ein Stück Zahnseide und nutze es wie gewohnt. Riech danach an der benutzten Zahnseide. Diese Methode eignet sich besonders gut, um schnell zu erkennen, ob du an schlechten Mundgeruch leidest.

Ganz Mutige können natürlich auch Familie oder Freunde fragen. Selbst wenn sich herausstellt, dass euer Atem nicht unbedingt immer frisch riecht, obwohl ihr euch die Zähne putzt: Immer schön weiterputzen und bloß keinen merkwürdigen Trends in Sachen Zähneputzen hinterherrennen.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen