Mann leidet jahrelang an Heuschnupfen: Dann heilt er sich auf schmerzliche Weise selbst

Jedes Jahr leidet dieser Mann an Heuschnupfen. Doch dann probiert er ein Geheimmittel und ist plötzlich geheilt! Das Gute daran: Das Mittel ist gratis und ganz natürlich! Aber es gibt auch eine schlechte Seite daran: Die Anwendung ist ziemlich schmerzlich...

Mann leidet jahrelang an Heuschnupfen: Dann heilt er sich auf schmerzliche Weise selbst
Weiterlesen
Weiterlesen

Viele kennen das im Frühling: Die Nase rinnt, die Augen jucken, die Haut ist gerötet - eine typische Pollenallergie. Dieser Mann konnte sich dank eines Geheimmittels selbst heilen!

Gegenmittel am Wegesrand

Goran leidet schon sein ganzes Leben an einer starken Pollenallergie, doch ein alter Mann rät ihm, ein ungewöhnliches Gegenmittel auszuprobieren, wie das News-Portal The Mirror berichtet.

Er soll sich so oft als möglich mit Brennnessel einreiben - das lenkt das Immunsystem von den Pollen ab und lindert die Symptome. Goran befolgt den Rat und siehe da: Er ist vom Heuschnupfen geheilt - und das ganz ohne Antihistamine, die sonst bei der Behandlung von Allergien verschrieben werden!

Warum helfen Brennnesseln?

Die Frage, warum Goran tatsächlich geheilt ist, steht noch im Raum. Forscher vermuten, dass Brennnessel den Histaminspiegel im Körper senken. Der ist normalerweise bei Allergien sehr hoch und verursacht die typischen Symptome.

Warum genau Brennnesseln helfen, wissen Forscher jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Da bleibt nichts anderes übrig, als sich zu überwinden und es am eigenen Leib auszuprobieren!

Ein Wundermittel gegen Heuschnupfen? Ulrike Leone@Pixabay