Covid-19: Darum sind manche Menschen von Natur aus resistent gegen das Virus

Forscher:innen des "University College London" haben eine Studie durchgeführt, die den Kampf gegen das Coronavirus revolutionieren könnte.

Covid-19: Darum sind manche Menschen von Natur aus resistent gegen das Virus
©
Covid-19: Darum sind manche Menschen von Natur aus resistent gegen das Virus

Ein großer Fortschritt, der Covid-19 in weite Ferne rücken lässt. Dies ist die Hoffnung einer Studie, die von einem Team des renommierten "University College London" durchgeführt wurde.

Laut The Independent wird sie uns endlich helfen zu verstehen, warum wir dem Virus nicht gewachsen sind und welchen Nutzen wir aus einer solchen Entdeckung ziehen könnten.

T-Zellen, natürliche Feinde des Coronavirus

Die Studie, die an 731 Beschäftigten des Gesundheitswesens durchgeführt wurde, sollte in erster Linie Aufschluss darüber geben, ob diejenigen, die nicht infiziert waren, zufällig oder durch eine Immunreaktion infiziert wurden.

Sie stellt eine Verbindung zwischen der Immunität gegen das Coronavirus und den T-Zellen her. Das sind Zellen, die eine Schlüsselrolle im Immunsystem spielen.

Von all diesen besonders exponierten Teilnehmer:innen werden 58 nicht positiv auf Covid-19 getestet, und ihre Analysen zeigen einen signifikanten Peak bei den berühmten T-Zellen.

Es ist die Gedächtniskapazität dieser Zellen, die einen solchen Widerstandsprozess ermöglicht. Sie würden genug Reaktionen aus der Bekämpfung anderer saisonaler Krankheiten speichern, um die Pandemie auszurotten, bevor sie Zeit hatte, Symptome zu entwickeln.

Eine Ergänzung zu Impfstoffen

Die Zuversicht ist daher groß, wenn es darum geht, diese Erkenntnisse für den Übergang von der Theorie zur Praxis zu nutzen. So erklärt Dr. Alexander Edwards, außerordentlicher Professor für Biomedizinische Technologie an der Universität Reading:

T-Zellen, die eine zentrale Rolle in unserem Immunsystem spielen, können Coronavirus-Proteine 'erschnüffeln', selbst wenn sie im Viruspartikel verborgen sind, im Gegensatz zu Antikörpern, die sich an den Oberflächenformen 'festkrallen'.

Als Ergebnis dieser Studie könnte laut Alexander Edwards ein neuer Impfstoff zur Aktivierung der T-Zell-Immunität entwickelt werden, der die Wirksamkeit der bestehenden Impfstoffe verbessert und sie ergänzt.

Covid-19: An diesem Tag ist der Virus am ansteckendsten Covid-19: An diesem Tag ist der Virus am ansteckendsten