Pornoseite macht Umfrage: So sieht für 50.000 Männer die perfekte Frau aus

Pornoseite macht Umfrage: So sieht für 50.000 Männer die perfekte Frau aus

Die Pornoseite xHamster hat 50.000 ihrer Nutzer dazu aufgefordert, die in ihren Augen perfekte Frau zu beschreiben. Das Ergebnis ist eine Mischung aus sexuellen Klischees, was uns zeigt, dass der Weg des Kampfes gegen sexuelle Stereotypen noch lang ist... 

Sie heißt „Shy“, sie ist Eurasierin, 25 Jahre alt, hat langes, tiefschwarzes Haar, hellblaue Augen und einen perfekten Körper. Sie ist bisexuell und überhaupt nicht feministisch. So soll laut den 50.000 befragten Nutzern der Seite xHamster DIE Traumfrau aussehen.

Klischee auf zwei Beinen   

Ihr Bild der perfekten Frau ist also ein Klischee auf zwei Beinen. Abgesehen vom extrem sexualisierten Körperbau der jungen Frau, die den Phantasien dieser Männer entsprungen ist, wollen 40 % der 50.000 Männer auch eine Frau, die bisexuell ist. Natürlich schwingt hier der Gedanke mit, dass eine bisexuelle Frau alle Phantasien der Männer erfüllen könnte, und zwar auch einen Dreier mit einer anderen Frau.

Die Mitbegründerin des Instagram-Accounts Paye Ta Bi kritisiert diesen Punkt, wie die Seite Slate berichtet: „Wir sehen hier eine Hypersexualisierung einer Bisexuellen, die sich für Männer interessiert und ihre Blicke genießt. Sie kann mit Frauen schlafen, aber es muss auch einen Mann geben, der an der sexuellen Handlung teilhat. (…) Sie ist bisexuell, damit sie zu Dreiern bereit ist, aber nicht zu welchen mit zwei Männern. Nur, um die Phantasien eines heterosexuellen Mannes zu erfüllen, der mit zwei Frauen zugleich schlafen will.“

Keine Feministin 

Das andere Problem, das anhand der Antworten der Befragten der Seite xHamster deutlich wird, ist, dass die perfekte Frau laut 60 % der Befragten nicht feministisch sein sollte. Das ist traurig und zeigt, dass das Wort Feminismus für viele ein Schimpfwort ist. 

Auch interessant
Was gefällt Männern am weiblichen Busen wirklich?

Außerdem hat Shy unterschiedlichen Wurzeln. Das ist ein Kriterium, das stark in der Gesellschaft verankert ist und besagt, dass jemand mit verschieden Wurzeln attraktiver ist. Aber wie die Autorin des Blogs La petite banane Grace Ly betont, geht es dabei immer um weiße Personen und nicht um Dunkelhäutige oder Asiaten. Laut Ly geht es darum, „eine Form von Exotismus aufzuweisen und zugleich die gewohnten Züge einer weißen Person erkennen zu lassen.“

Zum Glück gibt es noch weitere Umfragen, die etwas mehr Hoffnung geben - und vor allem realistischer sind! 

Elisabeth Marx
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen