Forscher zeigen: Darum haben inkompetente Menschen mehr Erfolg
Forscher zeigen: Darum haben inkompetente Menschen mehr Erfolg
Weiterlesen

Forscher zeigen: Darum haben inkompetente Menschen mehr Erfolg

Vielleicht habt ihr dieses Phänomen um euch herum bereits beobachtet: Die inkompetentesten Personen sind manchmal genau diejenigen, die sich am meisten überschätzen und dabei wichtige Berufspositionen einnehmen. 

Die Google-Suche nach bestimmten Begriffen gibt oftmals Aufschluss über Tendenzen. Vielleicht habt ihr es in eurem Umfeld oder in den Nachrichten schon bemerkt: Die inkompetentesten Menschen sind manchmal ausgerechnet diejenigen, die ihre Intelligenz oder ihre Kenntnisse am meisten überschätzen. Dieses Phänomen ist unter Psychologen wohlbekannt und heißt "Dunning-Kruger-Effekt". In letzter Zeit steht er immer wieder im Rampenlicht und dies zeigt sich in der Google-Suche.

Dunning-Kruger-Effekt

Der Dunning-Kruger-Effekt wurde 1999 von den Forschern David Dunning und Justin Kruger entdeckt und ist bei jedem von uns in einem gewissen Maße vorhanden. Schon lange vor den 1990er Jahren sprach Sokrates von der Wichtigkeit des Bewusstseins über die Grenzen des eigenen Wissens. Charles Darwin bestätigte dies: "Das Unwissen schafft häufiger Selbstbewusstsein als das Wissen."

Die Testergebnisse sind eindeutig 

Um diese kognitive Verzerrung herauszufinden, haben Dunning und Kruger eine Reihe von Tests mit Individuen durchgeführt, die sie darum baten, ihre Erfolgsquote und die Anzahl der Teilnehmer anzugeben, die sie glaubten, mit ihrer Leistung zu übertreffen. Die Ergebnisse waren eindeutig und sehr überraschend: Je schlechter die Teilnehmer waren, desto mehr überschätzten sie sich. Diese Tests wurden in vielen verschiedenen Bereichen erneut durchgeführt – das Ergebnis blieb immer dasselbe.

Eine gefährliche kognitive Verzerrung

"Es würde anderthalb Stunden dauern, um alles über Raketen zu lernen", "Ich kenne diese Technologien besser als jeder andere", "Ich denke, ich habe eine bessere Auffassungsgabe als alle anderen." All diese Sätze stammen vom aktuellen US-Präsidenten Donald Trump. Nach seiner Wahl stieg die Anzahl der Suche auf Google nach dem Dunning-Kruger-Effekt 2017 blitzartig an.

"Goldener Arm": Australier rettet mehr als 2 Millionen Babys
Auch interessant
"Goldener Arm": Australier rettet mehr als 2 Millionen Babys

Illusion der Überlegenheit 

Diese Illusion der Überlegenheit kann oft gefährlich werden. Ob es sich nun um einen inkompetenten Politiker, einen zu sehr von sich überzeugten Chirurgen oder einen unterqualifizierten Piloten handelt – es gibt jede Menge Beispiele, die beweisen, dass es wichtig ist, qualifizierte Menschen an unserer Seite zu haben, die dazu in der Lage sind, uns die Grenzen unserer Kenntnisse aufzuweisen.

Von Maximilian Kunze
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen