RTL-Reporter riskiert für Reportage sein Leben: "Ich werde mich gewissermaßen selbst vergiften"
RTL-Reporter riskiert für Reportage sein Leben: "Ich werde mich gewissermaßen selbst vergiften"
Weiterlesen

RTL-Reporter riskiert für Reportage sein Leben: "Ich werde mich gewissermaßen selbst vergiften"

Der Kölner Privatsender RTL feiert in diesen Tagen grüne Woche . Genau aus diesem Anlass lässt sich Reporter Jenke von Wilmsdorff auf ein gefährliches Selbstexperiment ein.

In der aktuellen Folge von "Das Jenke-Experiment" beschäftigte sich Journalist Jenke von Wilmsdorff mit den Auswüchsen unseres Plastikkonsums. In der Sendung will der Reporter einen Monat lang verstärkt plastikhaltige Nahrung zu sich nehmen.

TV-Journalist wagt gefährliches Experiment

Zu seinem Wagnis erklärt der TV-Journalist: "Es ist ein Experiment, das so noch niemand gewagt hat. Ich werde mich gewissermaßen selbst vergiften. Es könnte mich krank machen."

Zunächst geht der Reporter also einkaufen. Dabei landen vorwiegend konservierte Nahrungsmittel in seinem Warenkorb, denn deren Plastikverpackungen können verstärkt Plastik-Mikropartikel auf die Nahrung absondern.

Nach einem Monat lässt der TV-Reporter sein Blut testen und siehe da - die Plastik-Diät hat tatsächlich deutliche Spuren in seinem Körper hinterlassen: "Da ist Aluminium im Blut, was ich vorher gar nicht hatte. Da sind Sachen in meinem Blut, die ich vorher gar nicht hatte", erklärt von Wilmsdorff schockiert. Auch im Urin werden die Wissenschaftler fündig: So lässt sich dort eine 200-fache Erhöhung eines Weichmachers nachweisen. Weichmacher sorgen auch teilweise dafür, dass immer mehr Kinder kaputte Zähne haben.

TV-Moderator schwer erkrankt: Frank Elstner spricht erstmals Klartext
Auch interessant
TV-Moderator schwer erkrankt: Frank Elstner spricht erstmals Klartext

Langfristige gesundheitliche Schäden nicht absehbar

Nach dem Experiment klagt von Wilmsdorff: "Ich habe das Gefühl, ich habe keine Vitamine mehr im Körper." Auch wenn der RTL-Reporter trotz Allem nachweislich nicht krank ist, könnte sich das Experiment langfristig dennoch schädlich auf seine Gesundheit auswirken, denn Weichmacher stehen im Verdacht, Diabetes und Krebs auszulösen.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen