Nach seiner Verwandlung: Attila Hildmann richtet klare Worte an seine Hater

Nach seiner Verwandlung: Attila Hildmann richtet klare Worte an seine Hater

Attila Hildmann feiert mit seiner Kombi aus Fitness und veganer Ernährung riesige Erfolge - und speckt damit auch kräftig ab. Doch die Pfunde sind wieder drauf, das ist ihm aber ziemlich egal. An seine Kritiker findet er klare Worte. 

 

Der Fitness-Guru Attila Hildmann ist bekannt für seine vegane Ernährung in Kombination mit Workout. Der Autor mehrerer veganer Kochbücher hat sich sehr verändert. Doch er steht dazu, wie er auf seinem Instagram-Account zugibt.

Ein paar Kilos mehr

Attila Hildmann ist eigentlich für seine vegane Ernährungsweise und sein Fitness-Workout bekannt. In letzter Zeit dürfte er aber etwas seltener trainiert haben. Dafür schämt er sich allerdings nicht.

Attila hat ganz schön zugelegt, wie er in der Bildunterschrift auf Instagram schreibt: "Ja stimmt auch, 20 Kilo mehr wie vor 5 Jahren! Wird vielleicht noch mehr, ich liebe fett Nutwave aufs Brötchen und Triple Cheeseburger." 

Speck kann man trainieren, der Charakter bleibt

Auch interessant
Nur eine der beiden Wassermelonen ist gut. Kaum jemand kennt diesen Trick!

Der Fitness-Guru und Koch postet dazu ein Foto mit freiem Oberkörper, auf dem man den Speck gut sehen kann. Gleichzeitig geht er auf Angriff: "Den Speck verlier ich wenn es an der Zeit ist...aber euren oberflächlichen Scheiss Charakter könnt ihr euch nicht abtrainieren!"

Klare Worte von Attila! Er schämt sich nicht für die paar Kilos mehr auf den Rippen und lässt sich von den Hatern nichts gefallen. Wie seine Fans auf das Foto reagieren, erfahrt ihr in unserem Video!

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen