Achtung, Spinne: Darum belagern sie ab September unsere Wohnungen

Tausende von größten Spinnen kommen diesen Herbst zum Spielen heraus, sodass das Land einem Horrorfilm gleichen könnte.

Achtung, Spinne: Darum belagern sie ab September unsere Wohnungen
Weiterlesen
Weiterlesen

September ist Spinnenzeit, und sie kommen aus ihren Verstecken, um jemanden zu suchen, mit dem sie sich paaren können. Für diese Tiere mag das eine tolle Zeit sein, aber für die meisten Menschen gilt das nicht.

Achtung, Spinne!

Auch wenn es so aussehen mag, sind auch unsere Häuser längst nicht spinnenfrei. Denn diese Tiere finden immer ein Zuhause in den Ecken und Winkeln aller Wohnräume. Allerdings kommen sie nur selten heraus und stören unser tägliches Leben. Vor allem weibliche Spinnen sind dafür bekannt, an einem einzigen Ort zu bleiben.

Im Herbst ruhen die Weibchen weiterhin an ihrem gewohnten Platz, aber die Männchen krabbeln auf der Suche nach einer Partnerin durch das Haus. Nach Angaben der School of Bugs beginnt die Paarungszeit im September und dauert bis Oktober an.

Beinspannweite von bis zu 10 cm

Der Gedanke, dass sich zwei Spinnen ineinander verlieben, klingt vielleicht ein wenig nach Disney, aber sobald ihr die Größe einiger dieser achtbeinigen Kreaturen seht, werdet auch ihr zu dem Schluss kommen, dass es sich keineswegs um eine niedliche Liebesgeschichte handelt. Der führende Ökologe Dr. Chris Terrell-Nield von der Nottingham Trent University erklärt:

Die Spinne, die derzeit in die Häuser eindringt, ist die Hausspinne, und sie ist eine der größten Spinnen Europas. Die Männchen haben eine Beinspannweite von bis zu 10 cm und können so groß wie eine Hand sein - das ist das Maximum, aber sie können auch zwei Drittel dieser Größe erreichen. Die Größe hängt davon ab, wie viel sie gefressen haben. Sie sind nicht gefährlich, aber sie können einen beißen.

Letztes Jahr sagt der Entomologe und Buchautor Richard Jones in einem Gespräch mit der BBC, dass "selbst im saubersten, kleinsten Haus gut 20 bis 40 Spinnen zu finden sind".

Wie ihr euer Haus vor der Spinnenplage schützen könnt

School of Bug empfiehlt, die Wohnung so sauber und aufgeräumt wie möglich zu halten. Spinnen lieben es, sich unter allen möglichen Dingen im Haus zu verstecken, also versucht, alle potenziellen Verstecke zu beseitigen.

Es wird außerdem empfohlen, alle sichtbaren Spinnweben zu entfernen, in denen sich wahrscheinlich weibliche Spinnen befinden. Wenn es keine weiblichen Spinnen gibt, werden auch keine männlichen anrücken.