Emily Ratajkowski: Mit 13 Jahren zu hübsch? Erlebnis aus Schulzeit schockiert ihre Fans!

Emily Ratajkowski: Mit 13 Jahren zu hübsch? Erlebnis aus Schulzeit schockiert ihre Fans!

Ihre Oberweite ist Emily Ratajkowskis größtes Kapital. Doch in ihrer Schulzeit hat sie unter ihrem Körper leiden müssen!

Fans lieben Emily Ratajkowski für ihren Körper und ihr Sexappeal! Doch eine Anekdote aus ihrer Schulzeit zeigt die Kehrseiten ihrer Traumfigur.

Zu sexy für den Schulball?

Gegenüber dem britischen Grazia erzählt Emily, was ihr als 13-Jährige in ihrer Schule widerfahren ist. Als sie an einem Schulball teilnehmen wollte, wurde sie nicht hereingelassen. Die lapidare Begründung: Sie sei zu sexy! „Ich hatte schon damals eine ziemliche Figur, mit richtig großen Brüsten“, beichtet Emily.

Trotzdem habe sie die Entscheidung nicht verstehen können: „Das war so peinlich! Ich hatte noch nie Sex gehabt und wusste nicht, was ‚sexy‘ heißen soll.“ Für Emily war das Erlebnis ein Schock. Heute kann sie es besser einordnen: „Es fühlte sich an wie mein Fehler. Aber das war es nicht.“ Ihre Mutter habe ihr den Rücken gestärkt und sich bei der Schulleitung beschwert.

Heute kann Emily die Vorzüge ihrer Figur in vollen Zügen genießen. Ob beim Nippelblitzer im Restaurant, mit freiem Po auf dem Motorrad oder im Evakostüm vor dem Spiegel: Emily verwöhnt ihre treuen Follower mit immer neuen Leckerbissen auf Instagram!

• Simon Nowak
Weiterlesen