Touristen filmen Elefanten bei Safari, da stürmt einer los!

Touristen filmen Elefanten bei Safari, da stürmt einer los!

Diese Touristengruppe wird von einem Elefanten in einem Park in Südafrika angegriffen. Einer der Guides nimmt die Horror-Szene auf.

Diese Safari wäre beinahe eine Tragödie geworden. Die Touristen freuen sich, endlich Afrika hautnah zu entdecken. Als sie eine Elefantengruppe sehen, sind sie hellauf begeistert. Das ändert sich jedoch schnell, als die Elefanten immer näher kommen und dabei nicht gerade freundlich aussehen. Eine Elefanten-Kuh dreht durch und geht auf den Jeep samt Touristen los. Sie rammt das Auto und schafft es tatsächlich, dass es auf die Seite kippt.

Diese Szene findet im Krüger Nationalpark in Südafrika statt und wird anschließend von Jukin Videauf YouTube hochgeladen, wo es mehr als 8 Millionen Clicks hat. Anscheinend empfinden die Elefanten die Safaritour als Eindringen in ihr Territorium, das sie durch den Angriff zu beschützen versuchen. Johann Lombard, der schon 23 Jahre als Guide im Nationalpark arbeitet, sagt zur englischen Tageszeitung Mirror: „So etwas habe ich noch nie zuvor gesehen.“

Glücklicherweise werden weder die drei Touristen noch der Guide verletzt und sie kommen mit dem Schrecken davon. Dass Angriffe in Nationalparks nichts Ungewöhnliches ist, zeigen uns auch diese Löwen

• Carina Levent
Weiterlesen