Beatrice Egli spricht ganz offen über ihr Liebesleben
Beatrice Egli spricht ganz offen über ihr Liebesleben
Beatrice Egli spricht ganz offen über ihr Liebesleben
Weiterlesen

Beatrice Egli spricht ganz offen über ihr Liebesleben

Zu ihrem 30. Geburtstag plaudert Beatrice Egli aus dem Nähkästchen und gibt einige äußerst private Dinge preis. Auch in Sachen Liebesleben nimmt die Schweizer Schlagersängerin kein Blatt vor den Mund - und überrascht damit nicht nur ihre Fans...

Bereits im Januar 2014 trennte sich Egli nach fünf Jahren Beziehung von ihrem damaligen Freund Reto. Seitdem sagt die Blondine: „Es fühlt sich gut an, Single zu sein“. An Männerbekanntschaften mangle es der Schlagersängerin trotzdem jedoch nicht, wie sie der InTouch gegenüber berichtet: „Das ist auch das Schöne am Single-Leben. Man lernt viele neue Menschen kennen und merkt, was man will und was nicht.“

Bedürfnis nach Nähe

Auch wenn die schöne Blondine ihren Plan, mit 30 verheiratet zu sein und Kinder zu haben, längst über Bord geworfen hat, sehnt auch sie sich manchmal doch nach einer starken Schulter, an die sie sich anlehnen kann. „Liebe kennt bei mir keine Grenzen. Ich fliege auch mal für ein Wochenende nach New York, wenn ich das Bedürfnis nach Nähe habe“, erklärt sie im Interview mit der Bunten. Doch an sich sei sie zwiegespalten. „Ich will immer das, was ich nicht habe. Dann ist man in einer Beziehung und merkt, man will nicht in einer Beziehung sein. Und dann hat man keine Beziehung und denkt sich: Ach, ich will in einer Beziehung sein. Ich denke, das ist etwas, was viele Menschen kennen“, verrät die Blondine im Interview mit t-online.

Offene Zukunft

Bis die große Liebe vor der Tür steht, zieht die Schlagersängerin es vor, ihre Freiheit zu genießen. „Beim Flirten bin ich gar nicht schüchtern“, so Egli. Der Blick sagt sie, dass sie, was ihre Zukunft betrifft, völlig entspannt sei: „Ich stehe vor den intensivsten Jahren meines Lebens. Heiraten und Kinder sind kein Muss.“ Weiter stellt sie abschließend klar: „Ich genieße mein Single-Leben.“

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen