Schweden testet den 6-Stunden-Tag

Schweden testet den 6-Stunden-Tag

Was passiert, wenn Angestellte plötzlich nur noch 6 statt 8 Stunden arbeiten? In einem Versuch wurde genau das getestet. Das Ergebnis? Wir verraten euch mehr über diesen großangelegten Test.

6-Stunden-Tag in Schweden 

Schweden! Wieder einmal! Auch beim Thema Arbeitszeit will das skandinavische Land Vorreiter sein. In einem großangelegten Versuch wurde ein Modell der Zukunft getestet: Der 6-Stunden-Tag. Das heißt: 6 statt 8 Stunden, und das bei vollem Lohn. Kann das funktionieren?

Auch die Privatwirtschaft testet den 6-Stunden-Tag 

Bereits 2003 testete ein Toyota-Werk in Göteborg den 6-Stunden-Tag. Offenbar mit Erfolg. Denn andere Unternehmen zogen nach. Im Jahr 2015 startete dann der Test in einem besonders sensiblen Arbeitsumfeld: Einem Altersheim. Ebenfalls in Schweden, ebenfalls in Göteborg.

Auch interessant
Neues Gesetz: Schon die Fahrt zur Arbeit muss vom Arbeitgeber bezahlt werden

Testergebnis I: Positive Effekte des 6-Stunden-Tags

In allen Versuchen haben die Mitarbeiter den 6-Stunden-Tag positiv erlebt. Das wundert niemanden, heißt aber konkret:

- Weniger Krankmeldungen

- Höhere Zufriedenheit und Motivation

- Höhere Produktivität

Das sind die Hauptargumente, die für den 6-Stunden-Tag sprechen. Grundsätzlich auch positiv: Durch die Arbeitszeitverkürzung entstehen zusätzliche Arbeitsplätze. Doch genau hierin liegt auch das Problem. 

Testergebnis II: Die Kosten

Was spricht gegen den 6-Stunden-Tag? Es sind schlicht die Kosten! Der Versuch im Seniorenheim erwies sich als viel zu teuer. Deshalb wurde nach knapp zwei Jahren eingestellt. Die Initiatoren des Projekts sind enttäuscht.

6-Stunden-Tag: Ein Modell für die Zukunft? 

Dennoch könnte eine Arbeitszeitverkürzung langfristig Einzug in die schöne, neue Arbeitswelt halten. Einer der schwedischen Verantwortlichen äußert sich jedenfalls hoffnungsvoll: „Ich persönlich glaube an kürzere Arbeitszeiten als langfristige Lösung.“

Arbeitszeit statistisch betrachtet rückläufig

Schließlich sinkt, historisch betrachtet, die Wochenarbeitszeit kontinuierlich. Noch im 19. Jahrhundert kannten viele Menschen kein Wochenende: Jeder Tag war ein Arbeitstag, bei gut 10 Arbeitsstunden pro Tag (Durchschnittswert 1875 in Deutschland).

• Simon Nowak
Weiterlesen