Afghanistan: Zivilisten klammern sich an Flugzeug, um zu fliehen

Infolge der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan versuchen zahlreiche Zivilist:innen, aus dem Land zu fliehen. Hauptanlaufstelle ist der Flughafen in Kabul. Dabei setzen sie ihr Leben aufs Spiel.

Afghanistan: Zivilisten klammern sich an Flugzeug, um zu fliehen
Weiterlesen
Weiterlesen

Es sind surreale Szenen die sich aktuell in Kabul ereignen. Am Sonntag, den 15. August, strömt eine Menschenflut zum Flughafen in Kabul, sie alle wollen aus dem Land und vor den Taliban fliehen.

Ein besonders erschütterndes Video zeigt, wie sich zahlreiche Afghan:innen an ein amerikanische Militärflugzeug klammern, als dieses zum Start ansetzt. Einige, denen es gelungen ist, sich an dem Flugzeug festzuhalten, fallen hinunter, als die Maschine abhebt.

Rückzug des amerikanischen Militärs

Am Sonntag haben die fundamentalistischen Taliban nach dem Abzug der letzten amerikanischen Militärkräfte die Kontrolle über das Land zurückgewonnen.

Präsident Ashraf Ghani hat die Flucht ergriffen. In der allgemeinen Panik haben viele westliche Länder begonnen, ihre Staatsbürger aus Afghanistan auszufliegen.

Rückkehr an die Macht

Die Taliban sind damit nun wieder an der Spitze des Landes, über welches sie die Macht 2001 abtreten mussten. Nach den Anschlägen des 11. Septembers beschließt der damalige US-Präsident George W. Bush, die Taliban zu bekämpfen.

Denn die Anführer, die für die Anschläge verantwortlichen Al-Kaida, lebten damals im Schutze der Taliban in Afghanistan.