Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
Porsche Cayman gt4

Der Porsche 911 war immer das Aushängeschild des deutschen Fahrzeugherstellers. Doch der Cayman GT4 könnte diese Hierarchie nun durcheinander würfeln. Die Rennmaschine überzeugt mit einer tollen Silhouette und starken Leistungen. 

Preis: ab 85.776 Euro, zuzüglich Versicherungszuschlag

85.776 Euro werden für den Porsche Cayman GT4 fällig. Da der Luxusschlitten zudem einen hohen CO2-Ausstoß (238 g/km) hat, kommt ein ökologischer Versicherungszuschlag von 8.000 Euro hinzu. Die Konkurrenz ist da ganze 20.000 Euro günstiger. Der Lotus Exige S ist samt Malus für 76.510 Euro zu erstatten.  

Erscheinungsdatum: März 2015

Beim Genfer Auto-Salon im März 2015 stellte der deutsche Fahrzeughersteller erstmals den Porsche Cayman GT4 vor. Kurz darauf war die Rennmaschine auch schon auf dem Markt. Der Lotus Exige S ist im Vergleich ein alter Hase, seit August 2011 ist er im Handel erhältlich.

Power: Ein Monster mit 385 PS

Der Porsche Cayman GT4 wartet mit einem sechszylindrigen 3.8-Liter-Motor auf, ähnlich wie bereits beim 911 Carrera S. Dank des Saugmotors hat der Fahrer satte 385 PS zur Verfügung. Das sind 25 Pferdestärken mehr als beim Lotus Exige S. 

Geschwindigkeit: 295 km/h Spitzengeschwindigkeit

Der Porsche Cayman GT 4 ist pfeilschnell. 295 km/h sind mit dem Flitzer drin, von 0 auf 100 braucht der deutsche Wagen nur 4.4 Sekunden. Da kann sein Rivale, der Lotus Exige S, nicht mithalten: Bei 274 km/h ist Schluss, für die 0 auf 100 braucht er 5 Sekunden. 

Design: Deutsche Eleganz

Der Cayman GT4 ist ein typischer Porsche. Die Silhouette wirkt elegant und sorgt für einen genialen ersten Eindruck. Der Hinterflügel verleiht dem Coupé eine nicht zu unterschätzende Sportlichkeit. Die Form des Rennwagens optimiert die Aerodynamik. 

Gewicht: Über 1.300 Kilogramm

Der Cayman GT 4 bringt so einiges auf die Waage. 1.340 Kilogramm wiegt das deutsche Coupé. Der Exige S hingegen kommt gerade mal mit 1.165 Kilogramm daher. Aber: Die Rennmaschine aus Stuttgart ist auch viel größer als der Wagen Marke Maranello. 35 Zentimeter Länge und 14 Zentimeter Höhe trennen die beiden Waagen. 

Antrieb: 6 Gänge Vollspaß

Die Hinterreifen sorgen beim Porsche Cayman GT4 für den Antrieb. Der Wagen verfügt über eine Handschaltung mit 6 Gängen. Der kleine Bewegungsradius und die extreme Präzision verleihen dem Auto etwas ganz besonderes. Dennoch sollten die deutschen Ingenieure noch an der Schaltung arbeiten. 

Die Vorteile:

- Beeindruckende Bremsen 

- Antrieb 

Die Nachteile:

- Indiskret

- Schaltung

Konkurrenz:

Lotus Exige S

Technische Daten:

PS: 385

Höchstgeschwindigkeit: 295 km/h

0 auf 100 km/h: 4.4 s

Motor: 6 Zylinder, 2x2 Nockenwellen 24 Ventile, länglich

Getriebe: Hinterradantrieb, 6-Gang-Kupplungsgetriebe

Reifen: Vorderreifen 245/35 R 20 - Hinterreifen 295/30 R 20

Maße und Gewicht: Länge von 4.438 mm, Breite von 1.817 mm, Höhe von 1.266 mm, Gewicht von 1.340 Kilogramm

Veröffentlicht von , am